Winter Nails

Offiziell beginnt der Winter bereits am 1. Dezember, doch gefühlsmäßig beginnt der Winter erst so richtig im Jänner. Im November/Dezember trage ich noch gerne dunkle Rottöne, wie bordeaux und weinrot – wetterbedingt ist diese Zeit meistens wie die Verlängerung des Herbstes und zum Herbst gehören einfach dunkle Braun- und Rottöne dazu. Um die Winter/Silvester-Zeit herum trage ich gerne Gold-, Schimmer- und Glitzer-Farben auf meinen Nägeln und dabei nicht nur auf einem Finger kleine Glitzerakzente, so wie im restlichen Jahr. Da kann es auf den Nägeln richtig funkeln und knallen vor Kitsch.

Im Jänner, wo es dann auf die Minusgrade zugeht – es fröstelt und ab und zu schneit es sogar hier bei uns in Wien – da mag ich es, wenn es auch auf meinen Nägeln winterlich zugeht.

Weiß- und Creme-Töne, sowie leichten Schimmer liebe ich zu dieser Zeit. Auch in Richtung grau kann es da gehen, von ganz hellgrau bis dunkelgrau oder gedecktes grün-blau, was in das graue Farbspektrum geht. Von diesen Farben kann ich im Winter nicht genug bekommen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.