That thing that's called life #3 | Gewinnspiel

That thing that’s called life #3 | Gewinnspiel

Uni

Heute Morgen habe ich eine Mail im Postfach gehabt, dass eine neue Note eingetragen wurde. Schnell angeklickt und vor Freude einen Luftsprung gemacht, denn damit ist mein Semester beendet und ich kann meine Ferien genießen. Ich habe beide Fächer in ÖGS mit einem „gut“ absolviert und das freut mich natürlich! ÖGS bedeutet Österreichische Gebärdensprache, was ich im Zuge meines Erweiterungscurriculums lerne.

Februar

Ich möchte euch nicht nur über Geschehnisse am Laufenden halten, sondern euch auch über Pläne berichten. Da ich nun Ferien habe und mich mal ganz auf den Blog konzentrieren kann, möchte ich euch im Februar jeden Tag mit einem Blogpost erfreuen. Seid gespannt, denn es werden 28 Tage lang viele tolle Sachen kommen!

Social Media

Vor allem in den sozialen Medien bin ich sehr aktiv. Folge mir, wenn du Interesse hast! Auf Facebook, Instagram und Snapchat [ineslavu] lasse ich euch an meinem Leben (Uni, Alltag, Rezepte und Hund) teilhaben. Außerdem gibt es auch da immer wieder Gewinnspiele – wer nichts verpassen möchte, sollte vorbei schauen! 🙂

Newsletter & Gewinnspiel

Life & Colours hat jetzt einen Newsletter! Wenn du immer up to date sein und über neue Beiträge, sowie mein monatliches Update informiert werden willst, dann melde dich zu meinem Newsletter an! Außerdem verlose ich unter allen, die sich im Februar zu meinem Newsletter anmelden, dieses kleine Paket bestehend aus dem Evidence Parfum von Yves Rocher und einer Handyschlaufe von Happy Strappy. Um teilzunehmen musst du dich nur zu meinem Newsletter anmelden! Das Gewinnspiel geht bis 28. Februar und ist für alle Personen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz offen. Der Gewinner wird per Mail benachrichtig.

That thing that's called life #3 | Gewinnspiel


Registriere dich gleich hier!


Januar Favoriten

Januar Favoriten

Für das neue Jahr 2017 habe ich mir überlegt, jeden Monat mit ein paar Favoriten, welche ich euch vorstellen möchte, abzuschließen. Und da heute der letzte Tag des Jänners ist (wow, ein Monat ist schon rum – bleiben im Jahr 2017 nur mehr elf!), beginne ich mit meinen Januar-Favoriten. Ich möchte euch über meine liebsten Produkte erzählen, aber auch Erlebnisse und einfach Dinge, die mir in dem Monat in Erinnerung geblieben sind, mit euch teilen.

Beauty

Lipbutter

Lipbutter von Korres: meine liebste Lippenpflege

Über die Lipbutter von Korres habe ich auf Instagram schon mehrmals gesprochen – klar, dass sie dann in meine Januarfavoriten muss! Noch nie habe ich eine Lippenpflege so sehr geliebt und zu schätzen gewusst. Wahrscheinlich weil ich auf lange Sicht erstmals einen Unterschied bemerke. Obwohl ich Lippenpflege in Pöttchen nicht wirklich mag, hat mich dieses Produkt überzeugt. Es pflegt, und riecht vor allem echt gut. Das fühlt sich an wie Wellnes. Und da die Lipbutter fester Bestandteil meiner Pflegeroutine ist, stört mich auch die Verpackung nicht sonderlich, da ich sie so eh nicht unterwegs mithabe und dazu verleitet werde, mit schmutzigen Fingern in den Pott zu greifen.

Körpercreme

Creme von Louis Widmer

Ein weiterer Beautyfavorit ist die Remederem Körpercreme von Louis Widmer. Diese Handcreme habe ich von meiner Mama zu Weihnachten bekommen und sie steht seitdem auf meinem Couchtisch. Durch diesen Standort greife ich jeden Tag zu ihr, während ich am Serien schauen bin. Sie ist sehr reichhaltig und es dauert einige Minuten bis sie einzieht. Aber genau das ist das, was ich im Winter brauche!

One Shadow Look

Bronzer Hourglass für den perfekten One Shadow Look

Mein liebster Alltagslook in diesem Monat war der One Shadow Look, denn das geht super einfach und man muss trotzdem nicht auf sein Fullface-Makeup verzichten. Dabei verwende ich immer den Hourglass Bronzer mit dem Luxe Face Definer von Zoeva in der Nummer 101. Ich trage den Bronzer statt Kontur, Blush und Highlighter auf. So erwärme ich das Gesicht, es wirkt schmäler und frischer. Da das Produkt sehr glowy ist, erspare ich mir außerdem den Highlighter. Mit einem fluffigen Blendingbrush gebe ich denselben Bronzer sehr großflächig in die Crease und lasse die Farbe nach oben hin auslaufen.

Foodie

Entsafter

Selbstgepresster Saft

Mein absoluter Favorit diesen Monat in der Kategorie Foodie war definitiv mein Entsafter. So ein frisch gepresster Saft ist, vor allem wenn man sonst fast nur Wasser trinkt, eine tolle gesunde Abwechslung. Außerdem haben mir die extra Vitamine zu dieser Jahreszeit auch sehr gut getan.

Kuchenbacken

Meine Erste Motivtorte

Nicht der Kuchen an sich, sondern das Backen selbst hat mir diesen Monat wieder richtig Spaß gemacht. Generell gehört backen schon seit langem zu meinen größten Hobbys, und dank der beiden Geburtstage meiner jüngeren Geschwister konnte ich mich wieder einmal selbst ausprobieren. Die Prinzessinnentorte ist sicherlich noch ausbaufähig, doch für das erste Mal ist sie mir, wie ich finde, doch recht gut gelungen! Meine Schwester (und Familie) war auf jeden Fall sehr begeistert! Auch mein Bruder hat sich über seine Darth Vader Torte gefreut, und ihn zu überraschen ist gar nicht so einfach!

Lifestyle

Serie

Dass ich ein Serienjunkie bin, ist nichts Neues und auch im Jänner habe ich wieder sehr viele Serien geschaut. Was würde ich nur in meiner Freizeit ohne Netflix und Amazon Prime Video machen? Ich habe viele neue Serien geschaut, aber auch viele neue Staffeln sind im Jänner erschienen. Mein absolutes Highlight war „Designated Survivor“ mit Kiefer Sutherland in der Hauptrolle. Schon 24 hat mir mit ihm super gefallen und Designated Survivor passt durch mein Interesse an Agenten, Politdramas und Verschwörungen voll in mein Beuteschema. Ich habe die komplette Staffel in weniger als vierundzwanzig Stunden gesehen und selbst um sechs Uhr morgens musste ich mich dazu zwingen, endlich eine kleine Pause einzulegen und zu schlafen.

Insta Stories

Euch auf Insta Stories in meinem Alltag mitnehmen, euch meine neuen Beuatyprodukte zu zeigen, vom Alltag erzählen oder aber von lustigen Ereignissen mit meinem Hund berichten habe ich diesen Monat für mich entdeckt. Es macht super spaß, ist auch beim Sport sehr motivierend, wenn ich weiß ich halte euch damit am laufenden und ihr könnt sehen wie ich das vorallem mit dem Hund meistere. Wer interesse hat, und auch sehen will wie Jamie mir jeden morgen beim planken hilft: ich würde mich sehr auf neue Besucher freuen!

Health

Abs-Challenge

Abs-Challenge von Lauren Conrad

Da ich diesen Monat – um wieder in eine Sportroutine zu finden – mit der Abs-Challenge von Lauren Conrad begonnen habe und es mir riesigen Spaß macht, zählt das definitiv zu meinen Favoriten. Ich bin gespannt, wie es dann nach Tag 30 aussieht – aber dazu seht ihr noch einen extra Beitrag.

Inhalieren

Inhalieren ist ein tolles Hausmittel

Da ich diesen Monat schon zwei Mal stark verkühlt war und ich das Gefühl habe, dass Nasensprays und co nicht mehr Wirken, habe ich zu Hausmitteln gegriffen. In diesem Fall zu heißem Wasser und Kochsalz. Zusammen in einem Topf aufkochen und mit einem Handtuch über dem Kopf zirka zehn Minuten den Dampf einatmen. Schon das erste Mal hat seine Wirkung gezeigt. Nicht nur meine Nebenhöhlen waren wieder befeuchtet und ich konnte wieder einmal Durchatmen, auch meine Gesichtshaut war wieder gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Vorfreude auf 2017

Vorfreude auf 2017

2017

Nun ja, mittlerweile sind schon 18 Tage im Jahr 2017 vergangen, trotzdem wollte ich mit einem Beitrag noch einmal das letzte Jahr Revue passieren lassen und das neue Jahr somit einleiten. Das letzte Jahr war sehr ereignisreich, vor allem was das Reisen angeht. Noch nie war ich so viel unterwegs wie im Jahr 2016 und es hat mir sehr gefallen.

Im Jänner 2016 wurde dieser Blog ins Leben gerufen und am 5. Jänner wurde er ein Jahr alt.

Im Februar war ich gleich zwei Mal weg. Ich war für einen Kurztrip im wunderschönen Prag und will definitiv wieder hin! Obwohl die Stadt im Schnee wunderschön ist, würde ich sie auch gerne mal bei Sonnenschein bewundern. Außerdem war ich im Februar auf Skiurlaub in Schladming, im wunderbaren Schütterhof.

Im März kam ein Beitrag online, der mir sehr am Herzen liegt und mir viel Freude bereitet hat. „Kinoliebe“ denn ich liebe das Kino und würde am liebsten jede Woche hingehen! Außerdem fand im März meine erste Verlosung statt und schon ganz bald werde ich, weil es euch so gut gefallen hat, ein MiBand 1s an euch verlosen!

Der April ist für mich immer etwas Besonderes (– Aprilliebe!), denn da habe ich Geburtstag! Außerdem habe ich mir im Jahr 2016 eeeeendlich ein zweites Ohrloch stechen lassen.

Im Mai habe ich „About that thing that´s called Life“ ins Leben gerufen und habe so die Möglichkeit geschaffen, ein bisschen mehr über mein Leben zu erzählen. Für einen Tagestrip war ich mit dem Schiff als Bratislover in Bratislava unterwegs. Außerdem habe ich zum ersten Mal in About that thing that´s called Lifegemeinsam mit anderen Bloggern bei einem DIY–Projekt mitarbeiten dürfen und bin dem Otto Magazin sehr dankbar.

Im Juni durfte ich dank Westwing Now meine Wohnung etwas umgestalten, sowie in Kooperation mit ihnen meine zweite Verlosung an euch machen. Die neuen Möbelstücke sind jetzt noch meine Liebsten in der Wohnung!

Der Juli war definitiv der aufregendste Monat im Jahr, denn da ist unser neues Familienmitglied Jamie eingezogen und er war die beste Entscheidung des Jahres. Gemeinsam mit Jamie war ich dann im Gasteinertal wandern und in Kärnten campen.

Im August war ich mit meinem Papa wie jedes Jahr in Rumänien für ein bisschen Qualitytime mit meiner Verwandtschaft. Dann ging es ende des Monats noch ein mal nach Rumänien. Und zwar mit meinen Geschwister, Jamie und mein Freund war auch zum ersten mal im Lande.

Der September war wieder sehr ereignisreich. Gestartet hat der Monat mit der alljährlichen Camping- und Kanutour an der Moldau in Tschechien. Für den kleinen Jamie hieß es zum ersten Mal „Schiff Ahoi“! Außerdem durfte ich für ein Wochenende noch einmal ins wunderschöne und viel geliebte Berlin. Geendet hat der Monat und somit der Sommer mit einem Sommerurlaub in Kroatien zusammen mit meinem Freund und Jamie. Dank der lieben Nina, habe ich ein echt tolles Urlaubsgebiet, passend für den Vierbeiner, entdeckt und es wird sicher nicht unser letzter Urlaub dort gewesen sein.

Im Oktober hat das Unileben wieder begonnen und somit ging der Alltagstrott weiter. Der Herbst ist bekanntlich nicht meine liebste Jahreszeit, warum sich das vielleicht ändern könnte und wie mein perfekter Herbst sein müsste, habe ich euch in diesem Beitrag erzählt.

Der Highlight im November war definitiv das Comeback der Gilmore Girls mit „Ein neues Jahr“. Deswegen habe ich den November fast 24/7 damit verbracht, mir noch einmal die Staffel 1 bis 7 anzusehen. Der Monat lief dadurch unter dem Motto „Netflix and Chill“.

Im Dezember, der dank Weihnachten und Silvester wohl schönste Monat des Jahres, war ich auf Instagram sehr aktiv und habe einige Gewinnspiele gemacht. Wer kein Gewinnspiel mehr verpassen will, sollte auf jeden Fall bei Instagram vorbeischauen.

Wer die Vorfreude auf 2016 gelesen hat, weiß, dass ich einiges für das Jahr geplant hatte. Anders so im Jahr 2017. Ich weiß nicht, was dieses Jahr bringen wird und was auf mich zukommen wird.

Über Vorsätze und was ich davon halte, habe ich euch schon erzählt. Vorsätze sind gut und wichtig, doch es ist immer der richtige Zeitpunkt, dafür muss man nicht auf ein neues Jahr warten.

Detox

Mein Jahr habe ich mit einer dreitägigen Detoxkur begonnen und ich will im Jahr 2017 auf jeden Fall öfter Detoxkuren machen. Und vielleicht schaffe ich es auch, für eine ganze Woche zu detoxen.

Pistengaudi

Ob ich heuer Zeit für einen Skiurlaub finde, weiß ich noch nicht. Denn so jung will ich Jamie noch nicht für eine ganze Woche wegbringen. Auf den Skiern will ich trotzdem stehen, deswegen wird es vielleicht nur ein Wochenendtrip oder eine Kombi aus Skifahren und Wandern. Es wird sich schon was passendes für Mensch und Hund finden.

Laufen

Nachdem ich im Jahr 2016 das Laufen für mich wiederentdeckt habe, will ich heuer unbedingt an einem offiziellen Lauf mitmachen. Einen genauen Lauf habe ich mir noch nicht ausgesucht, doch es muss auf jeden Fall noch etwas trainiert werden.

Paris

Seit drei Jahren steht nun Paris schon auf meiner Bucketlist. Ich hoffe sehr, dass ich im Jahr 2017 Paris von meiner Liste streichen kann.

Let´s Party

Heuer werde ich meinen 25. Geburtstag feiern. So ein Vierteljahrhundert muss schon ordentlich gefeiert werden und wie geht das besser als mit einer Mottoparty? Ich bin jetzt schon seit einigen Monaten am planen und Ideen sammeln. Eins steht fest, die Einhörner dürfen nicht fehlen! Also seid gespannt!

Bella Italia

Während unserer Kroatienplanung, sind wir auch auf tolle Orte in Italien gestoßen. Da haben wir uns vorgenommen, den nächsten Sommerurlaub in Italien zu verbringen. Eine kleine Rundfahrt durch Norditalien mit Hund. Ich freue mich schon auf die Planung.

Kinoliebe

Auch auf der Leinwand tut sich heuer wieder einiges, doch dem widme ich einen eigenen Beitrag.

Hier noch einpaar Eindrücke vom letzten Jahr:

Über den Dächern Prags auf den Berg Petřín
Karlsbrücke mit Blick auf Burg
Dress up as a Unicorn
Aussicht auf der Fageralm
Motivation durch Fitnessband - mehr Bewegung im Alltag
Outfit für einen Tag im Zoo
Meine Schwester und ich haben uns Ohrlöcher stechen lassen
Trip to Bratislava
Frühling - Zeit für Frisuren: Nackenflechtung
Fashioninspiration: Farbe Gelb
mein liebstes Outfit für warme Tage
Welcome home, Jamie!
Wandern mit Hund
Kanufahren
Kanufahren mit Hund
Trip tp Berlin
Happy with bae
Jamie badet im Meer
Mut zum Hut
The Gilmore Girls are back!
Jamie mein süßer Norfolkterrier
Walking through Winter Wonderland
Infused Water

 

Walking through Winter Wonderland

Walking through Winter Wonderland

Walking through Winter Wonderland

Es passiert nicht sehr oft, dass es in Wien schneit und dann schon gar nicht, dass der Schnee liegen bleibt. Meistens endet es dann in einem riesen Chaos, wo alles gatschig wird und sich riesen Lacken bilden, bei denen man sich beim Überqueren der Straßen die Beine bis zu den Knien nass macht. Autofahrer verlernen das Autofahren und die Öffis fahren gleich gar nicht mehr, da sie immer schon wenn sie nur das Wort „Schnee“ hören, so in Panik ausbrechen, dass gar nichts mehr geht. Abwarten, in wenigen Tagen wird es wahrscheinlich in der Katastrophe enden. Doch solange das noch nicht der Fall ist, kann man nicht genug vom seltenen Schnee in der Großstadt schwärmen. Der schöne weiße Schleier, der sich über die Stadt legt und mich wissen lässt, wieso ich nicht schon lange in den Süden – mit 365 Tagen Sommer – gezogen bin. Der Schnee ist neben den Festen und Feiern das einzige, was ich am Winter mag. Auf Kälte, Wind und dicke Daunenjacken könnte ich auch gut verzichten.

Ab und zu hat es ja schon geschneit, doch wir in der Stadt haben nie sehr lange etwas davon mitbekommen. Dieses Mal mussten wir deswegen mit Jamie raus in die Natur. Ich wollte schließlich wissen, ob Jamie ein kleiner Schneehase ist, oder doch eher eine Frostbeule. Und die Fotos sprechen für sich. Er hatte den Spaß seines Lebens und der für ihn doch hohe Schnee stellte keinerlei Hindernis dar. Dieser Spaziergang durchs „Winter Wonderland“ hat sich aber spätestens zuhause bezahlt gemacht. Ich wusste gar nicht, dass man den kleinen Kerl so auspowern kann – denn er hat gefühlt immer Pfeffer im Hintern.

schnee, schnee, schnee, überall
Jamie im Schnee
Jamie having fun
Wintermood with lot of snow

Outfit

Parka: Primark

Schal: H&M

Pullover: H&M

Turnbeutel: Review

Jeggings: H&M

Boots:

Outfitinspiration für snowy days

Shop the Look

 
Playing with Jamie in the snow
Winter Wonderland
strolling throug the snow
Schnee in Wien

Shop the Look

 

Übrigens kann ich abseits der vielen Hundezonen in Wien die Tiefauwiese beim Schwarzenbergpark sehr empfehlen. Die Hunde bekommen einen riesen Auslauf. Man kann dabei für sich sein, aber man trifft auch viele andere Spaziergänger, Hunde und deren Besitzer.

 

Fairytales & Unicorns Geschenkeguide

Fairytales & Unicorns Geschenkeguide | Gewinnspiel

Na, wo sind die verrückten Mädels die überall Glitzer verteilen, die schönen alten Disneyfilme lieben und anstatt einem Auto auf einem Einhorn auf die Uni reiten würden wollen? Für alle, die auch nicht genug von fairytale, Regenbögen und Einhörnern bekommen können, kommt hier der Geschenkeguide, um einen kleinen Überblick über all die tollen Sachen, die das große weite Internet zu bieten hat, zu behalten. Dinge, die wir alle nicht wirklich brauchen, doch irgendwie trotzdem jeder haben will!

About Unicorn

About Mermaid

About Disney

Zum Gewinnspiel:

Fairytales & Unicorns Geschenkeguide

Auf Instagram findet  zum 2. Advent ein Gewinnspiel statt. Ihr könnt bis Montag 5. Dezember ein Einhornset gewinnen bestehend aus Kugelschreiber, Handwärmer und zwei Bildern mit tollen Sprüchen. Die Teilnahmebedingungen findet ihr unter dem Bild, schaut vorbei!

 

Jamieupdate

Jamie is growing up – Jamieupdate

Jamieupdate

Jamie ist mittlerweile 6 Monate alt, er hebt sein Beinchen beim pinkeln, schnüffelt an allem, was er nur findet und hat entdeckt, wie viel Spaß es macht, jeden Winkel den er durchstreift, zu markieren. Ja, wir haben schon viel erlebt in dieser sehr kurzen Zeit und es ist nicht immer einfach, doch um nichts in der Welt würde ich diesen Süßen wieder hergeben. Ich bereue es kein bisschen!

Jamieupdate: Jamie growing up

Da bei mir immer viel los ist, ich viel unterwegs bin und meine Familie riesig ist, wollte ich, dass Jamie sich vom Beginn weg an den Trubel gewöhnt. Es war mir wichtig, dass er so viel wie möglich kennen lernt und erlebt. Deswegen haben wir von Anfang an viel mit ihm unternommen! Wir waren Campen, Wandern, in Rumänien Verwandte besuchen, auf der Moldau Kanu fahren und in Kroatien am Meer. Auch in Wien waren wir viel unterwegs – in den verschiedensten Hundezonen, an der Donau schwimmen und im Wiederwald spazieren, sowie bei meinen vielen Cousins und deren Familien. Jamie ist sehr anpassungsfähig, freundlich und zutraulich. Er sieht jeden als Spielfreund an, egal ob Mensch oder Tier und wenn mal nichts los ist, hat er auch kein Problem damit, den ganzen Tag zu verschlafen. Selbst der Tierarztbesuch war für ihn kein Problem. Vor allem, wenn es etwas zu futtern gibt, ist er voll motiviert – der kleine Staubsauger.

Dass nicht jeder sein Freund ist und vor allem manche anderen Hunde nicht spielen wollen, wird er hoffentlich noch lernen. Die kleine Nervensäge springt alle Hunde an, will sie abschlabbern und hört nie auf, mit dem Schwanz zu wedeln – selbst wenn er angeknurrt wird, gibt er die Hoffnung auf ein Spielchen nicht auf. Obwohl Jamie meist einer der Kleinsten ist, ist er sehr mutig, egal wie groß die anderen Hunde sind. Ob Dogge, Rotweiler, Labrador oder Husky – der Kleine ist immer mittendrin. An manchen Tagen (und Nächte) kann es ziemlich anstrengend sein (letzte Woche hat er nachts alle zwei Stunden gebellt), doch dann sehe ich dieses liebe Wesen und wüsste gar nicht mehr, wie es ohne ihm wäre. Wer es noch nicht wusste: Jamie hat einen eigenen Instagram-Account [@jamiethenorfolk] und auf Snapchat [ineslavu] nehme ich euch täglich bei unserem Hundealltag mit.

Jamie mein süßer Norfolkterrier

Obwohl ich mit Jamie zu jeder Jahreszeit hinausgehe, gibt es Tage, da will auch Jamie nicht länger raus als nötig. Deswegen ist es umso wichtiger, den Hund ausreichend zu beschäftigen! Da Jamie vor allem beim Futtern richtig Gas gibt und sein Futter innerhalb von fünf Sekunden verspeist, verwende ich beim Füttern gerne einen Futterball. Kleiner Tipp: ich bewahre mir die verschiedensten Verpackungen, sowie kleine Kartonschachteln und Klopapierrollen auf. In ihnen verstecke ich seine Trockenfutterportion und Jamie ist für fünf Minuten mit seinem Futter beschäftigt – und er liebt es. Seifenblasen sindauch eine tolle Beschäftigung – Jamie ist ganz fasziniert und sucht die Seifenblasen wie verrückt nachdem sie zerplatzt sind.

Futter für Jamie

Außerdem nehme ich im Winter wieder vermehrt Jamies Trinkflasche bei langen Unternehmungen mit, da während der kalten Jahreszeit die Brunnen – in den Hundezonen und überall sonst – abgedreht werden, damit nichts gefriert.

Habts ihr noch Tipps für die kalte Winterzeit mit Hund?

Gewinnspiel

Gewinn: Kalender, Trinkflasche und Fliege
Gewinnspiel: Hundepaket auf Instagram

Ich verlose zum ersten Adventsonntag eine Hundepaket bestehen aus einem Hunde-Adventkalender, einer Reisetrinkflasche und einer Fliege damit auch der Hund für die Weihnachtszeit gewappnet ist. Das Gewinnspiel findet auf Instagram statt. Alle weiteren Teilnahmebedingungen findet ihr dort unter dem Bild.

 

The Gilmore Girls are back!

The Gilmore Girls are back!

The Gilmore Girls are back!

Endlich ist es so weit! Die lang ersehnte „8. Staffel“ der beliebten Kultserie ist heute gestartet und während wir alle (wer denn nicht?) die letzten Wochen heiß spekuliert haben, wer denn nun mit wem zusammenkommt, bekommen wir nun endlich die Antwort!

Den Black Friday haben wir mittlerweile alle überstanden und auch ich konnte es mir nicht nehmen lassen, die ein oder andere Online-Bestellung zu tätigen. Aber nun heißt es nur noch eins: The Gilmore Girls are back! Wer ist noch aller bei dem Gilmore Girls Revival am Start? Für alle Fangirls habe ich heute eine Sammlung an Gadgets, die ein jeder Stars Hollow Fan kennen sollte. Auch ich habe meine Bestellung schon abgeschickt und warte sehnlichst auf meine Kaffeetasse, aus der mein Kaffee sicher viel besser schmecken wird!

 

 

Zu guter Letzt, verratet mir eins: Team Dean, Team Jess oder Team Logan? Happy watching!

 

 

Sweater weather

Herbstzeit ist..

Ich bin zwar ein Sommerkind, doch trotzdem versuche ich auch an der kälteren Jahreszeit etwas schönes zu finden. Welche Dinge das sind erzähle ich euch heute!

…Teezeit:

Teezeit: Kreutertee

Am liebsten Kräutertee vorallem Pfefferminztee

…Suppenzeit:

Suppenzeit: liebste Suppe

Ein Rezept kommt bald!

…sweater weather

Sweater weather

Es gibt nichts schöneres als ein gemütlicher Pullover

…Regenzeit

Ich mag den Regen zwar nicht, aber in Österreich gehört er zum Herbst dazu! Deswegen: Regenjacke & Gummistiefel

…Zeit für Waldspaziergänge

Herbstzeit ist.. Zeit für Waldspaziergänge

Wenn es das Wetter zulässt dann ist es die perfekte Zeit für Spaziergänge, im Herbst ist die Farbracht in den Wäldern und Parks die schönste.

…Maronizeit

Mein liebster Herbstsnack – ob frisch vom Maronistand, selbstgemacht oder die von Ja Natürlich!

…Zeit für Pumpkin Spice Latte

Pumpkin Spice Latte bei Starbucks

Ich gehe nicht oft zum Starbucks, aber einmal auf ein Pumpkin Spiced Latte muss jede Saison einmal sein!

…Kerzenzeit

Herbstzeit ist Kerzenzeit

Im Herbst wenn es kalt und früh Dunkel wird zünde ich gerne Kerzen für eine nette Atmosphäre an und Lichterketten bringen viel Licht ins heim.

…cosyness & comfyness

cosy & comfy am Kamin

Im Herbst und Winter steht alles in Sinne von Gemütlichkeit – ob warme Decken, Kerzenschein oder ein dicker Pulli

…Kürbiszeit:

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Ob Kürbisstrudel, Kürbiscremesuppe oder Kürbisschnitzen – die Kürbiszeit wird voll ausgenutzt!

…Halloween

Verkleiden zu Halloween

Ob Halloween, Fasching oder Mottoparty, ich liebe es mich zu verkleiden.

…Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton

Seit einigen Jahren Packe ich ein Geschenk für Weihnachten im Schuhkarton –  am 15. November ist Annahmeschluss.

Dreaming of that summer thing

Dreaming of that summer thing

Dreaming of that summer thing

Ich bin erst seit einem knappen Monat aus meinem Kroatienurlaub wieder zurück und schon träume ich wieder vom nächsten Sommer. Aber wer nimmt mir das bei diesem grau-in-grau-Wetter übel? Einfach die sieben Sachen Packen und losfahren, das wärs. In meinem Fall weil ich ja so gerne Zelten gehe, würde ich gerne einmal mit dem Camper, so wie z. B. Meiers Weltreisen es anbieten. Denn mit unserem kleinen, zwei-türigen Polo würde ich mit meinem Freund nicht weit kommen, der Hund müsste natürlich auch mit! Schon bei unserem Camping- und Kanuurlaub wurde es richtig eng im Auto.

happy beachside in Krk, Kroatia

Einfach losfahren in eine Gegend, wo das Thermometer mehr als 25 Grad anzeigt. Doch ich werde mich noch etwas gedulden müssen und erstmal mich an die schönen Momente des Herbstes und Winters erfreuen und mit ein paar Fotos in Erinnerungen an den letzten Sommer schwelgen.

Immerhin habe ich ja genügend Fotos gemacht – viel Spaß dabei!

loving these days at the beach
viel erlebt im Sommer 2016
Polaroid & Palmen
Happy with bae
Dreaming of that summer thing
little family with jamie
Jamie badet im Meer
i need vitaminsea
Summervibes 2016
Summergirl dancing at the sea
Sonnenuntergang in Kroatien
Sommer in Berlin
Jamie am Meer
Infinitypool with a view
Dog at the sea

Dieser Beitrag erfolgt im Zuge einer Kooperation

Could that become autumnlove?

Could that become autumnlove?

Could that become autumnlove?

Ich glaube ich habe nun oft genug erzählt, wie sehr ich den Sommer liebe und was für ein Sommerkind ich bin – kommt jetzt auch noch die Herbstliebe?

Could that become autumnlove? Bei diesen Wetterbedingungen, wie sie dieses Wochenende waren, definitiv! Auf die Regentage, die wir dafür die letzten Wochen hatten, kann ich aber getrost verzichten. Obwohl ich sagen muss, dass die Herbstmode eindeutig die schönste ist! Zu keiner anderen Jahreszeit kann man sich so toll vielfältig kleiden. Vor allem die Farben sind da am schönsten – shades of gray sowie rot, bordeaux und mauve – die Auswahl ist riesig. Natürlich lasse ich mir nichts verbieten und ziehe immer das an, auf was ich Lust habe. Und im Herbst ist die Lust dazu nun mal am Größten. Irgendeinen Trost muss man sich ja finden, wenn die Sonnenstunden immer kürzer werden und die Temperaturen sinken. Nicht nur die Farben, auch die Materialien sind so vielfältig wie das Herbstlaub. Von Layering mit Lederjacken und Wollpullis bis zu Strickkleidern und Cutout-Boots – auf Instagram und Pinterest findet man so viele Inspirationen. Doch bei den meisten Fashionoutfits im Internet habe ich meistens nur einen Gedanken „Wunderschöne Outfits zum Anschauen – und zum Erfrieren!“

Jamie genießt den Herbst
cosy, warm & bunt - so könnte der Herbst immer sein

Ich liebe meine Heimat, doch gerade wenn es um das Wetter geht, wünschte ich mir, ich würde in einer Gegend mit weniger Niederschlag leben. Ständige Müdigkeit und Kopfweh sind unter anderem die Nebenwirkungen von zu wenig Sonnenschein. Umso mehr habe ich dieses Wochenende genossen und hoffe natürlich, dass uns noch mehr laue Herbsttage bevorstehen, um die cosy-sweater-weather-Zeit zu genießen.

Herbstspaziergang mit meinem Hund Jamie
Autumnlove