Beiträge

Outfit: Sunday Funday

Wie ich diese sonnigen Sonntage schätze, an denen man durch die schöne Wiener Innenstadt herumschlendert, sich wie ein Touri bekannte Denkmäler und alte Gebäude ansieht. Hier und da ein paar Fotos mit der perfekten Sonntags-Uniform, was mir im Übrigen um einiges mehr Spaß macht, als meinem armen Fotografen 😉

Outfot Onspiration für einen gemütlichen Sonntag

Leider sieht die Realität zurzeit anders aus, denn die lange To-Do-Liste arbeitet sich nicht von alleine ab und selbst am Wochenende kehrt nicht viel Ruhe ein. Dann spielt zudem das Wetter zurzeit gar nicht mit. Kaum scheint die Sonne und man packt die Sachen für einen Tag an der frischen Luft, beginnt es schon zu regnen.

Outfit: Sunday Funday

cosy&chic for sunday

Mein Sunday Funday Look, ist aus den ersten Aprilwochen – wo es noch so warm war, dass es nach „Sommer“ geschrien hat. Eine gemütliche Culottes im Pyjama-Stil und das weiße Basic-Shirt ergeben mit den Sneakers die perfekte Kombi aus cosy & chic.

Inspo for strolling arround
gemütlicher sonntags Outfit
Outfit: Sunday Funday
austrian fashionblogger
Sundaystolls in Culottes andbasic shirt

 

Frühstücksplunder

Frühstücksplunder

Eine Sache, die mir (mittlerweile) richtig Spaß macht, ist das Kochen. Ich war ja eher mehr die Bäckerin, doch so in der eigenen Küche kommt man eh nicht daran vorbei. Dass ich mittlerweile so gut wie jeden Tag frisch koche, erstaunt mich selber – aber es macht einfach Spaß! Vor allem am Experimentieren habe ich großen Gefallen gefunden. Meistens experimentiere ich beim Restlkochen, denn da muss man schon erfinderisch werden, wenn nicht mehr viele Zutaten zur Verfügung stehen, beziehungsweise aus dem ganzen, was der Kühlschrank bietet, etwas Leckeres zaubern muss. In meinen Instastories nehme ich euch beim Restlkochen immer mit. Schaut gerne mal vorbei!

Frühstücksplunder

Frühstücksplunder

Nun zu meinem Rezept: Ein Sonntag, wo ich wieder mal vorher nicht eingekauft hatte und trotzdem nicht auf ein gutes Sonntagsfrühstück verzichten wollte. Alles was ich noch hatte, war eine Packung Blätterteig, zwei Eier, und etwas überreifes Obst, sowie eine halbe Dose eingelegte Mango stücke.

Zutaten:

1 PKG Blätterteig

2 Eier

2 Kiwis

Eingelegtes Obst nach Wahl (Mango, Ananas, Birne)

Bei Bedarf etwas Honig zum Süßen

Zubereitung:

Eier trennen und Eiweiß mit etwas Honig steif schlagen.

Obst klein schneiden und mit dem Eigelb, sowie dem süßen Saft des eingelegten Obstes mischen.

Blätterteig ausrollen, in Vierecke zurecht schneiden, die Ränder umklappen und mit der Eigelbmasse bestücken.

Zum Schluss ein Eischneehäubchen aufsetzen und laut Packungsbeilage des Blätterteiges backen.

Zutaten: Obst, Eier, Blätterteig
Zubereitung: Pflunder aus Blätterteig
Frühstücksplunder für den Sonntag
Frühstücks Rezept: Plunder

Übrigens: eine weitere Sache die ich liebens gerne Esse, wenn ich Lust auf Süßes habe, ist süße Eierspeise. Einfach Eier mit Obst und Honig mischen und in einer Pfanne anbraten.