Beiträge

Und es ist nie genug – fernweh und wanderlust

Und es ist nie genug – fernweh und wanderlust

Bei der heurigen Urlaubsplanung machten sich richtige Bad Vibes bemerkbar. Ich hatte schon so starkes Fernweh und gleichzeitig merkte ich, dass es keinen Sinn hatte, sich um einen tollen Urlaub zu bemühen. Immerhin konnte mein Reisejahr 2016 eh nicht mehr getoppt werden. Ich war auf Skiurlaub im wundervollen Schladming, dann ging es ins schöne Prag, nach Bratislava, zum Wandern in Dorfgastein, nach Rumänien zur Verwandtschaft sowie des Öfteren zelten und zum Meer in Kroatien. Zu guter Letzt war ich im Herbst 2016 in meiner Herzensstadt Berlin. Voller Vorfreude plante ich meine Trips für das Jahr 2017. Es sollte auf Skiurlaub, und nach Paris gehen. Ein Wander- und Wellnessurlaub war geplant, sowie eine Rundreise durch Norditalien.

Fernweh nach einer frischen Salzbrise

Doch es hat nicht sollen sein. Selbst in Jesolo haben wir unsere geplanten Ausflüge nach Venedig und Murano abgesagt, da wir das Getummel dem kleinen Hund nicht antun wollten.

Outfitinspo: watermelon-dress

Und es ist nie genug..

Zehn Tage Sonne, Strand und Meer – davon habe ich immer schon geträumt. Einfach mal nur schwimmen und in der Sonne brutzeln. Bis jetzt ging es sich noch nie aus, so lange zu verreisen. Diesmal hat es endlich geklappt – zehn Tage die volle Sonnendröhnung und es ist immer noch nicht genug gewesen.

Sommer: Sonne Strand und Meer
Jesolo Strand

Kein tolles Riesenzimmer mit Badewanne, kein Balkon mit Meerblick, kein toller Infinitypool, keine Ausflüge auf irgendwelchen Yachten. Tja, diese Welt von Bloggern, die von einem Ort zum nächsten fliegen. Wieso probiert man immer, sich zu vergleichen? Ich musste mich selbst zusammenreißen, nicht diesen Urlaub mit meinen Letzten zu vergleichen und somit das was man hat, schlechter zu machen. Selbst vermiesen wir uns die schönen Dinge, die man hat, aufgrund von Dingen, die man nicht hat.

Und es ist nie genug – fernweh und wanderlust
Sonnenaufgang in Jesolo

Ich hatte eine richtig schöne Zeit in Jesolo (obwohl mein Fernweh und meine Wanderlust nur für kurze Zeit gestillt wurden), ich habe echt nette Freunde kennengelernt, habe Jamie zur Wasserratte mutieren erlebt. Ich blieb munter, bis die Wolken wieder lila wurden und habe meine Angst vor dem Schwimmen im Meer überwunden. Wieso denke ich dann ständig daran, wie es hätte sein können, auch x und y gemacht zu haben. Wie traurig ist es, dass Bilder und Videos bekannter Blogger uns eher ein schlechtes Gefühl geben, anstatt zu motivieren, zu inspirieren und dankbar zu sein, für das was man hat. Mal einfach den eigenen Moment genießen und unvergessliche Erinnerungen im Kopf schaffen.

Und es ist nie genug – fernweh und wanderlust
Sommer 2017
Outfitinspo: watermelon-dress

Outfit: Watermelon-dress and the beach

Wer mich kennt, dem brauche ich nicht viel mehr erzählen. Das einzige, was mir bei Wassermelonen, Strand und Sonnenschein vielleicht noch fehlen würde, sind ein paar Erdbeeren – doch die Saison ist leider schon vorbei.

Outfit: Watermelon-dress and the beach

Outfit: Watermelon-dress and the Beach

Ich liebe Wassermelonen und seitdem meine Sommerferien begonnen haben, gab es, glaube ich, keinen Tag ohne Wassermelonen. In Rumänien habe ich mir jeden Tag frische Melonen am Markt gekauft und als es zurück nach Österreich ging, habe ich 25 Kilo bzw. drei Wassermelonen mitgenommen. Auch in Italien vergeht kein Tag, an dem ich auf Wassermelonen verzichten könnte. Ob als Kaugummi, Eis, frisch beim Frühstücksbuffet oder auf dem Kleid (beziehungsweise auf meinen neuen Schuhen).

Outfitinspo: watermelon-dress

 

Shop the Look

Kleid von Shein.com

Inspo: Beachfashion

Als ich dieses Kleid gesehen habe, wusste ich, ich muss es bestellen. Und das, obwohl ich mir wirklich unsicher war, denn die letzten Male habe ich mit der Bestellung auf Shein eher schlechte Erfahrungen gemacht. Doch diese Bestellung hat mich total überzeugt. Jedes Kleidungsstück passt und auch die Qualität überzeugt.

Beach dress with watermelon
Wassermelonen print
Outfit for the beach
Outfit: Watermelo-dress
Outfit for the beach

 

Shop the Look

Kleid von Shein.com

Outfit: Watermelon-dress and the beach

 

Was haltet ihr von dem Trend, Früchte bzw. Gemüse auf dem Körper zu tragen? 😉

Sommerzeit in der Türkei

Sommerzeit

Sommerzeit in der Türkei

Endlich Sommerzeit – meine absolute Lieblings-Jahreszeit hat begonnen und das nicht nur, weil damit auch endlich die Sommerferien beginnen (obwohl mein Unisemester noch ca. 2 Wochen dauert und ich noch einige Prüfungen habe). Ich liebe die Hitze und das warme Wetter, da fühle ich mich einfach am wohlsten – ein richtiges Sommerkind eben!

Obwohl der Sommer in Wien beziehungsweise in Österreich sehr schön ist (in diesem Beitrag könnt ihr mehr über meine Lieblings Aktivitäten rund um Wien erfahren), habe ich euch am Anfang des Jahres erzählt, dass ich unbedingt wieder einen Urlaub am Meer machen möchte. Denn die letzten Jahre waren viele Städtetrips an der Reihe, was auch sehr beeindruckend war. Doch es kommt einfach nichts an einen gemütlichen Tag am Strand heran, bei dem man einfach beim Bräunen in der Sonne die Seele baumeln lassen, die gute Meeresluft genießen und bei zu viel Hitze sich im Pool/Meer abkühlen kann.

Kroatien am Meer

Nun ja, einen Urlaub habe ich immer noch nicht gebucht, da ich mich nach stundenlangem Internet durchstöbern bis jetzt noch nicht entscheiden konnte. Außerdem hat sich mein Sommer immer mehr und mehr mit Terminen gefüllt. Wenn alles klappt, kann ich nach etlichen Monaten warten endlich meinen kleinen Hund in den Armen halten. Ich fahre wandern nach Dorfgastein, außerdem stehen neben dem Arbeiten einige Camping-Wochenenden sowie Hochzeiten an. Außerdem nutze ich den Sommer immer, um meine Familie in Rumänien zu besuchen. Also wird der Sommerurlaub auf den September verschoben – gut, dass die Uni erst im Oktober beginnt! 🙂

Auf meiner Suche nach einem passenden Reiseziel bin ich auf Jahn Reisen gestoßen. Ob auf der Suche nach einem Hotel, einer Städtereise oder einem gezielten Urlaub mit der Familie – bei Jahn Reisen wird man fündig. Unter „Reiseziele“ bekommt man einen guten Überblick über die verschiedensten Destinationen – was einem die Auswahl nicht viel leichter macht, denn die schön geschriebenen Texte und die tollen Bilder verleiten einen dazu, direkt seine sieben Sachen zu packen und noch am selben Tag dorthin verreisen zu wollen. Trotzdem ist es immer ratsam Preise zu vergleichen.

Sommerzeit in Kroatien

Urlaubsideen habe ich nun für meinen Geschmack genügend gefunden – wo es schlussendlich hingeht diesen Sommer erfahrt ihr sicher als erster! Wer noch besser informiert bleiben will, kann gerne bei Snapchat unter ineslavu und bei Instagram vorbeischauen, darüber würde ich mich sehr freuen!

Wie sieht eure Urlaubsplanung aus? Über weitere Tipps würde ich mich sehr freuen! 🙂