Beiträge

Beautyfavourite: wavy hair

Mai Favoriten

Der Mai ist vorrüber und der Sommer nähert sich in großen Schritten. Immerhin hat uns der Mai schon schöne 30 Grad beschert. New Seasen, new Favourites würde ich mal sagen! Also seid auch meine Mai Favoriten gespannt!

Fashion

Hair

Während ich in den kälteren Monaten meine Haare wieder echt gerne geglättet habe, stehe ich jetzt, wo wir die 30 Grad Marke erreicht haben, wieder auf messy, wavy Hair. So ein Strandlook mit Beachwaves bringt wenigstens schon ein bisschen Sommerstimmung, während ich mich eigentlich noch total im Prüfungsstress befinde. Für den Beachlook braucht man nicht einmal Hitze, denn am liebsten flechte ich meine frisch gewaschenen Haare einfach zu einem (oder zwei) französischen Zopf (Zöpfen) und lasse meine Haare trocknen. Gerade bei wenig Zeit kann man sich abends einen Zopf flechten und am Morgen mit messy Wellen aufwachen.

Beautyfavourite: wavy hair

Lifestyle

My happy Place

Wie bereits erzählt, befinde ich mich mitten in der Prüfungszeit. Die erste von sieben Prüfungen habe ich bereits geschrieben. Gerade mit einem Hund, der seinen Auslauf braucht, kann es schon schwierig werden, wenn man 24/7 nur am Schreibtisch sitzt. Vor allem, weil meine Wohnung jetzt bereits gefühlte über 35 Grad hat, habe ich nach Alternativen gesucht, um draußen zu lernen. Für mich perfekt sind dafür einerseits die Donau und, je nachdem wo man dann hinläuft, die Neue Donau, der Handelskai oder die Donauinsel, andererseits der Türkenschanzpark. Die Donauinsel bietet einfach für alles den passenden Platz, ob Laufen, oder mit dem Hund spazieren, mit einer Picknickdecke und Lernsachen an einem ruhigen Plätzen sitzen, oder eine kurze Abkühlung im Wasser. Im Türkenschanzpark findet man wiederrum immer ein schattiges Plätzchen zum Lernen, vor allem, wenn die Sonne in der Stadt runterknallt. Außerdem gibt es im Park gleich zwei Hundezonen, in denen auch der Hund auf seine Kosten kommt.

Mai Favoriten: Donauinsel
Türkenschanzpark

UMTS-Stick

Da die Zeit recht knapp ist und ich viel mit dem Zug herumfahre, habe ich mir einen UMTS-Stick angeschafft, um meine Arbeit am Laptop auch unterwegs erledigen zu können. Der Medion UMTS-Stick ist vom Hofer, inkludiert ist eine SIM-Karte, welche nur mehr registriert und aufgeladen werden muss. Da mein Handydatenvolumen so schon nie ausreicht, habe ich so die Möglichkeit, ohne mobilen (Handy-)Hotspot Blogbeiträge, Mails, etc am Laptop zu bearbeiten. Vor allem wenn ich mich raus ins Grüne, wie zum Beispiel an der Donau und dem Türkenschanzpark setze, ist das gute Stück immer mit dabei.

Schwimmen

Absolute Neuentdeckung in Mai, war das Schwimmen im Jörgerbad. Ein tolles Cardioworkout als alternative zum Laufen. Ich war nie eine gute schwimmerin, doch schon nach einem Monat merke ich deutliche Fortschritte, es macht spaß und das alte Bad ist so schön dass ich den ganzen Tag damit verbringen könnte die Glasdecke zu fotografieren. Über das Workout selbst und wie ich dazu gekommen bin könnt ihr hier lesen.

Jörgerbad: Schwimmen im Hallenbad der Stadt Wien

Beauty

Watt’s Up Highlighter

Wenn die Sonne wieder scheint, wird aus der Schublade der Watt´sup Highlighter von Benefit rausgekramt. Der goldene Creme-Highlighter ist mein Liebster für den Sommer und für sonnengebräunte Haut.

Mai Favoriten: Watt's up von Benefit

Food

Vitalkekse

Im Mai für mich entdeckt in Sachen Food, habe ich die Vitalkekse von Hofer. Sie sind superlecker und geben einem während dem Lernen in der Prüfungszeit das Gefühl, etwas nicht allzu Ungesundes zu snacken! In den letzten drei Wochen habe ich satte drei Packungen weggefuttert und eine weitere Packung ist immer auf Vorrat im Schrank.

Food im Mai: Vitalkekse von Hofer

Frühstückstopping

Während ich in den kalten Jahreszeiten immer zu warmem Frühstück wie Porridge greife, darf es im Frühling/Sommer etwas Frisches, Leichtes sein. Wie zum Beispiel Chiapudding oder Jogurt mit Müsli oder Granola und immer viel Obst. Am liebsten toppe ich jegliches Frühstück zurzeit mit Kokoschips, Bananenchips und ganzen Mandeln. Diese dreier Kombi darf bei meinem Frühstück nicht mehr fehlen. Was ich eines Tages nur aus Not machte, weil mir jegliches Obst und Granola ausgegangen ist, ist seitdem fixer Bestandteil meines Frühstücks.

Foodfavorit: Foodtopping

Was waren eure Favoriten im Mai?

 

März Favoriten

März Favoriten

Neues Monat bedeutet – neue Favoriten! Dinge, die ich neu entdeckt, geliebt und sehr genossen habe. Diesen Monat habe ich zwar nicht so viele Favoriten, doch dafür umso besonderere.

Fashion

Fashion Challenge

Fashion Challenge: Denim and Patches

Die von Whoismocca.com initiierte Fashion Challenge wird definitiv ein alltime-favourite. Für alle, die nicht wissen, um was es dabei geht: Bei der Fashion Challenge wird für jeden Monat eine neue Aufgabe gestellt, ein Outfit in einem bestimmten Stil bzw. mit einem bestimmten Teil zu kombinieren. Alle Blogger werden dazu aufgefordert, mitzumachen, denn immerhin sitzen wir alle im selben Boot. Am Ende des Monats stellt die liebe Verena auf ihrem Blog zehn verschiedene Blogger mit ihren Kreationen vor. Hier könnt ihr euch das Outfit von der letzten Challenge anschauen und ich bin schon sehr gespannt darauf, welche Fashion Challenge uns im April erwartet.

Turnbeutel

Fashion-piece: Turnbeutel

Mittlerweile habe ich schon ein paar Turnbeutel in meiner Sammlung. Mein liebster Turnbeutel ist jedoch der meines Freundes, welchen ich ihm diesen Monat zum Geburtstag geschenkt habe. Dieser Turnbeutel hat sich zu meinem liebsten Alltagsbegleiter entpuppt, wenn nicht gerade mein Freund ihn tragt. Doch selbst da bewundere ich diesen Beutel und freue mich darüber, dass „wir“ so einen coolen Beutel haben. Wer kennt noch dieses „WIR“? Alles, was ich besitze ist meins und alles, was eigentlich meinen Freund angeht, wird zum „WIR“ 😉

Lifestyle

Springmood

Frühling in Wien

Der größte Favorit war eindeutig das Wetter. Ich bin ein Sonnenkind und brauche die Sonne für mein Wohlbefinden gefühlt um einiges mehr, als die Menschen in meiner Umgebung. Gutes Wetter macht mich aktiver, motiviert mich und ändert meinen kompletten Gemütszustand. Alles macht einfach viel mehr Spaß mit ein paar Sonnenstrahlen im Gesicht. Sogar lernen und arbeiten macht bei dem Wetter spaß. Nur noch ein Balkon würde mir fehlen, dann wäre alles perfekt. Dann könnte ich auch mein tägliches Morning-Workout an der frischen Luft machen.

First Youtube Video

Berlin: Brandenburger Tor

Um noch einmal über Das „WIR“ zu sprechen. Wir haben endlich das erste Youtube-Video online gestellt. Im Endeffekt hatte die ganze Arbeit NUR mein Freund, aber trotzdem haben WIR es geschnitten. Und so kommen wir zum nächsten Favoriten: nämlich zu meinem aller ersten Video. Wenn ihr Lust auf ein paar Berlin-Impressionen habt, schaut unbedingt hier vorbei.

Beauty

Lippen

Eclat Minute Embelliseur Lèvres

Da ich leider auf der Uni meine geliebte NYX Matte Lip Cream verloren habe, musste ich auf meine restliche Sammlung zurückgreifen. Ich habe eigentlich so gut wie jeden Tag meine Lippenprodukte gewechselt. Das einzige, was immer gleichblieb, war der Clarins Eclat Minute Embelliseur Lèvres, den ich on top benutzt habe, um meine Lippen glossier zu machen. Gerade im Frühling gefällt mir dieser Look sehr gut.

Handcreme

An einem langen Unitag, als ich es nicht mehr ausgehalten habe, dass meine Hände fast am Austrocknen waren, bin ich in einer Pause schnell in eine Drogerie gegangen und habe mich kurzer Hand für das Marsh Mallow Heaven von treaclemoon entschieden. Schon bei der ersten Benutzung habe ich mich in diese Handcreme verliebt. Sie riecht super gut – ich meine, wer liebt nicht Marshmallows – und noch dazu zieht sie wirklich gut ein. Einfach perfekt für die Handtasche, denn wer kann es schon gebrauchen, während dem Mitschreiben und in Büchern blättern in Audimax oder Seminarraum, dass das Produkt ewig auf den Händen klebt und nicht einziehen will? Die Handcreme zieht super schnell ein und darf im Unialltag nicht mehr fehlen.

Hair

März Favoriten

Seit dem ich sehr viel an Haarlänge verloren habe, probiere ich sehr viel mit meinen Haaren – Frisuren, Styles etc. Die liebste Art meine Haare zu tragen war diesen Monat voluminöse, wellige Haare. Ein einfacher Beachweaves-look ganz ohne Hitze.

Hattet ihr neue Entdeckungen oder besondere Favoriten? Dann immer nur her damit!

Gewinnspiel, NYX und Februar Favoriten

Februar Favoriten – Gewinnspiel

Wow, ein weiterer Monat ist um – das ging ja schnell! Und das sage ich etwa nicht als Floskel, weil das gefühlt jeder Blogger/Youtuber sagt, sondern er verging wirklich schnell! Nicht nur, dass dieser Monat nur 28 Tage hatte, ich hatte Uni-Ferien und habe mir ziemlich viel vorgenommen – was ich ehrlich gesagt eh nicht alles geschafft habe. Die To-Do Liste war sehr lang, die Tage und Wochen vergingen, ich habe von meinem einmonatigen Selbstversuch einiges mitnehmen können und wir kommen damit auch schon zum ersten Favoriten.

Lifestyle

Ferien und ein Monat voller Bloggen

Recap: Wie war mein Monat als Vollzeitblogger?

Ich schätze mal, ein Favorit eines jeden Studenten sind, neben den üblichen Sommerferien, die Semesterferien, welche den ganzen Februar andauern. Dieses Mal habe ich mir für die Ferien einiges vorgenommen. Nicht nur für den Hund wollte ich mir viel Zeit nehmen und mit ihm in Wien möglichst viel unternehmen (ich habe Orte besucht, die gerade mit Hund sehr besonders sind, ich war etwa am Himmel oder im Augarten), auch die Wohnung musste endlich auf Vordermann gebracht werden. Und für meinen Blog habe ich mir in den Kopf gesetzt, die lernfreie Zeit zu nutzen und zu probieren, wie es ist, jeden Tag zu bloggen (es war eine große Herausforderung mit vielen ups and downs, aber mehr dazu lest ihr hier). Alles in allem habe ich aber die Zeit sehr genossen und es hat mir viel Freude bereitet. Die Wohnung gefällt mir jetzt wirklich gut, ich hatte Zeit, mich mal richtig auf mein Hobby, das Bloggen, zu konzentrieren und ich habe wirklich schöne Orte in Wien gesehen, die ich in meiner Freizeit sicher öfter mit meinem Hund besuchen werde. Denn wenn es meinem Hund gut geht, er vieles entdeckt und sich auspowern kann, dann geht es auch mir gut.

Oscars

Zum ersten Mal habe ich mir die Academy Awards angesehen – zwar nicht in der Oscarnacht, aber dafür gleich am nächsten Morgen. Und Wow, diese Preisverleihung dauert ja ewig! Aber zum Glück bin ich Serienjunkie und dadurch im langen Sitzen und in den Bildschirm schauen geschult. Ich hätte mir nicht gedacht, dass es neben der Preisverleihung selbst so lustig ist und werde nun die nächsten Jahre auch wieder zu den Oscars zuschalten. Außerdem überlege ich mir, ab und zu die Jimmy Kimmel Show anzusehen (obwohl die ja auch immer sehr spät, nachts ausgestrahlt wird).

Fashion

Haare

Short hair, don‘t care!

Ich glaube, ich habe es mittlerweile schon oft gesagt und alle wissen es schon: ich habe meine Haare geschnitten! Es ist ein drastischer Unterschied zu der Art, wie ich sonst meine Haare getragen habe, aber ich liebe es! Aus diesem Grund ein ganz großer Favorit und damit setze ich nun endlich ein Strich unter dieses Thema, denn ich denke, ich habe im Februar genug über Haare geredet.

Rosa, Netzstrümpfe sowie Rüschchen & Volants

Wenn ich das bisherige Modejahr 2017 beschreiben müsste, wäre es genau so: Rosa, Netzstrümpfe sowie Rüschchen & Volants. Noch nie war ich in irgendwelche Trends so verliebt, wie jetzt gerade. Es entspricht total meinem Stil, ich liebe es einfach! Ich bin mir nur nicht sicher, ob es meiner Streifenliebe überwiegt – ich weiß nur, ich bekomme nicht genug, was man auch bei meinen letzten Outfitposts gut erkennen kann.

Health

Laufen

Februar Favoriten: Laufen

Im Jänner habe ich, um nach langer Sportpause wieder zu einer Sportroutine zu finden, die Abs-Challenge von Lauren Conrad gemacht. Im Februar habe ich neben dem, dass ich nun zirka fünf Mal die Woche Sport mache, mit dem Laufen begonnen. Und nicht nur das, ich, beziehungsweise mein Freund nimmt immer den Hund mit. Wir üben es, mit Jamie langsam zuerst nur zwei Kilometer, dann drei zu laufen. Es ist super anstrengend, da er nicht an einem Hund vorbeigehen kann, ohne spielen zu wollen. Aber auch alleine gehe ich jetzt wieder regelmäßig Laufen, denn ich will in diesem Jahr bei einem Lauf mitmachen (könnt ihr einen Lauf in Wien empfehlen?).

Blackroll

Sportfavorit: Blackroll

Zusätzlich zum Sport habe ich begonnen, mich jeden Tag zu dehnen. Schnell in der Früh während dem Zähneputzen ein paar Dehnübungen und schon bin ich munter. Außerdem habe ich meine Blackroll wieder heraus gekramt und versuche bis zu drei Mal wöchentlich zu rollen. Und ich sage euch meine lieben, das schmerzt, aber ich mache es trotzdem gerne.

Beauty

Bodylotion Spray & Go von Vaseline

Bodylotion Spray & Go von Vaseline

Gerade mit Routinen bin ich ja sehr schlecht, was vor allem an meinem komischen Schlafrhythmus liegt, den ich mir schon in den Sommerferien angeeignet habe und aus dem ich nicht mehr wirklich rauskomme. Selten, dass ich es vor halb Zwei ins Bett schaffe, dabei war ich immer jemand, der schon um halb 12 flach liegt. Deswegen beginne ich langsam und alle paar Wochen kommt etwas Neues dazu, was ich mir angewöhnen will. Doch selbst dafür brauche ich eine To-Do Liste, sonst vergesse ich es. Genauso ging es mir mit dem Eincremen. Ich habe aber wieder die Sprüh Bodylotion von Vaseline in der Geruchsrichtung Kakao, die ich bei Boots in London gekauft habe, herausgekramt. Und damit geht das mit der Eincremeroutine echt schnell. Es macht so viel Spaß, dass ich von selbst immer daran denke, mich nach dem Duschen einzucremen. So lange habe ich keine Bodylotion mehr verwendet, mal hatte ich keine Zeit, dann ging mir der Geruch auf die Nerven, oder ich hatte das Gefühl, die Lotion zieht einfach nicht in die Haut ein. Umso mehr hoffe ich nun, dass, obwohl ich die Bodylotion Spray & Go von Vaseline so oft verwende, sie nicht so schnell leer geht, denn sie wieder zu bekommen wird tricky. Es handelt sich um eine Sprühflasche, die auch Kopfüber sprüht – die Verpackung wird dadurch nicht komplett verklebt und es geht wirklich schnell. Noch während dem einreiben ist die Lotion schon in die Haut eingezogen und ich kann mir etwas anziehen.

Liquid Lipsticks von NYX

Ich habe schon einige Male erwähnt, dass mich die Liquid Lipsticks, seitdem ich sie gekauft habe, begeistern und habe einen eigenen Beitrag darüber geschrieben. Doch jetzt, am Ende des Monats, kann ich wirklich sagen, die Liquid Lipsticks von NYX gehören zu meinen Februar-Favoriten. Im Alltag kann ich nicht mehr ohne der Soft Matte Lip Cream in der Farbe London, beim Fortgehen habe ich immer zu dem Liquid Suede in der Farbe Soft Spoken gegriffen.

Lipstick NYX

Ich muss sagen, der Soft Matte Lip Cream in der Farbe London fiel eigentlich so gar nicht in mein Beuteschema. Doch nachdem ich im Woman Magazin einen Artikel über sie gelesen habe, in welchem stand, dass die Farbe London aktuell das beliebteste Lippenprodukt ist, da es einfach jedem Haut- und Haarton passen soll, wollte ich mich selbst überzeugen und bin direkt zum neuen NYX Store in die SCS gefahren. Da ich so begeistert bin, nicht nur von der Farbe, sondern auch vom Tragegefühl und von der Haltbarkeit, will ich diese Lip Cream an euch verlosen.

Gewinnspiel

Gewinnspiel, NYX und Februar Favoriten

Um bei dem Gewinnspiel mitzumachen, musst du mich auf Instagram abonnieren und zwei weitere Freunde verlinken. Verrate mir außerdem, was dein Lieblings-NYX-Produkt ist, vielleicht finde auch ich so neue Schätze. Das Gewinnspiel ist für Leute aus Österreich, Deutschland und der Schweiz offen und endet am 8. März um 18. Uhr. Der Gewinner wird dann über Instagram kontaktiert.

Januar Favoriten

Januar Favoriten

Für das neue Jahr 2017 habe ich mir überlegt, jeden Monat mit ein paar Favoriten, welche ich euch vorstellen möchte, abzuschließen. Und da heute der letzte Tag des Jänners ist (wow, ein Monat ist schon rum – bleiben im Jahr 2017 nur mehr elf!), beginne ich mit meinen Januar-Favoriten. Ich möchte euch über meine liebsten Produkte erzählen, aber auch Erlebnisse und einfach Dinge, die mir in dem Monat in Erinnerung geblieben sind, mit euch teilen.

Beauty

Lipbutter

Lipbutter von Korres: meine liebste Lippenpflege

Über die Lipbutter von Korres habe ich auf Instagram schon mehrmals gesprochen – klar, dass sie dann in meine Januarfavoriten muss! Noch nie habe ich eine Lippenpflege so sehr geliebt und zu schätzen gewusst. Wahrscheinlich weil ich auf lange Sicht erstmals einen Unterschied bemerke. Obwohl ich Lippenpflege in Pöttchen nicht wirklich mag, hat mich dieses Produkt überzeugt. Es pflegt, und riecht vor allem echt gut. Das fühlt sich an wie Wellnes. Und da die Lipbutter fester Bestandteil meiner Pflegeroutine ist, stört mich auch die Verpackung nicht sonderlich, da ich sie so eh nicht unterwegs mithabe und dazu verleitet werde, mit schmutzigen Fingern in den Pott zu greifen.

Körpercreme

Creme von Louis Widmer

Ein weiterer Beautyfavorit ist die Remederem Körpercreme von Louis Widmer. Diese Handcreme habe ich von meiner Mama zu Weihnachten bekommen und sie steht seitdem auf meinem Couchtisch. Durch diesen Standort greife ich jeden Tag zu ihr, während ich am Serien schauen bin. Sie ist sehr reichhaltig und es dauert einige Minuten bis sie einzieht. Aber genau das ist das, was ich im Winter brauche!

One Shadow Look

Bronzer Hourglass für den perfekten One Shadow Look

Mein liebster Alltagslook in diesem Monat war der One Shadow Look, denn das geht super einfach und man muss trotzdem nicht auf sein Fullface-Makeup verzichten. Dabei verwende ich immer den Hourglass Bronzer mit dem Luxe Face Definer von Zoeva in der Nummer 101. Ich trage den Bronzer statt Kontur, Blush und Highlighter auf. So erwärme ich das Gesicht, es wirkt schmäler und frischer. Da das Produkt sehr glowy ist, erspare ich mir außerdem den Highlighter. Mit einem fluffigen Blendingbrush gebe ich denselben Bronzer sehr großflächig in die Crease und lasse die Farbe nach oben hin auslaufen.

Foodie

Entsafter

Selbstgepresster Saft

Mein absoluter Favorit diesen Monat in der Kategorie Foodie war definitiv mein Entsafter. So ein frisch gepresster Saft ist, vor allem wenn man sonst fast nur Wasser trinkt, eine tolle gesunde Abwechslung. Außerdem haben mir die extra Vitamine zu dieser Jahreszeit auch sehr gut getan.

Kuchenbacken

Meine Erste Motivtorte

Nicht der Kuchen an sich, sondern das Backen selbst hat mir diesen Monat wieder richtig Spaß gemacht. Generell gehört backen schon seit langem zu meinen größten Hobbys, und dank der beiden Geburtstage meiner jüngeren Geschwister konnte ich mich wieder einmal selbst ausprobieren. Die Prinzessinnentorte ist sicherlich noch ausbaufähig, doch für das erste Mal ist sie mir, wie ich finde, doch recht gut gelungen! Meine Schwester (und Familie) war auf jeden Fall sehr begeistert! Auch mein Bruder hat sich über seine Darth Vader Torte gefreut, und ihn zu überraschen ist gar nicht so einfach!

Lifestyle

Serie

Dass ich ein Serienjunkie bin, ist nichts Neues und auch im Jänner habe ich wieder sehr viele Serien geschaut. Was würde ich nur in meiner Freizeit ohne Netflix und Amazon Prime Video machen? Ich habe viele neue Serien geschaut, aber auch viele neue Staffeln sind im Jänner erschienen. Mein absolutes Highlight war „Designated Survivor“ mit Kiefer Sutherland in der Hauptrolle. Schon 24 hat mir mit ihm super gefallen und Designated Survivor passt durch mein Interesse an Agenten, Politdramas und Verschwörungen voll in mein Beuteschema. Ich habe die komplette Staffel in weniger als vierundzwanzig Stunden gesehen und selbst um sechs Uhr morgens musste ich mich dazu zwingen, endlich eine kleine Pause einzulegen und zu schlafen.

Insta Stories

Euch auf Insta Stories in meinem Alltag mitnehmen, euch meine neuen Beuatyprodukte zu zeigen, vom Alltag erzählen oder aber von lustigen Ereignissen mit meinem Hund berichten habe ich diesen Monat für mich entdeckt. Es macht super spaß, ist auch beim Sport sehr motivierend, wenn ich weiß ich halte euch damit am laufenden und ihr könnt sehen wie ich das vorallem mit dem Hund meistere. Wer interesse hat, und auch sehen will wie Jamie mir jeden morgen beim planken hilft: ich würde mich sehr auf neue Besucher freuen!

Health

Abs-Challenge

Abs-Challenge von Lauren Conrad

Da ich diesen Monat – um wieder in eine Sportroutine zu finden – mit der Abs-Challenge von Lauren Conrad begonnen habe und es mir riesigen Spaß macht, zählt das definitiv zu meinen Favoriten. Ich bin gespannt, wie es dann nach Tag 30 aussieht – aber dazu seht ihr noch einen extra Beitrag.

Inhalieren

Inhalieren ist ein tolles Hausmittel

Da ich diesen Monat schon zwei Mal stark verkühlt war und ich das Gefühl habe, dass Nasensprays und co nicht mehr Wirken, habe ich zu Hausmitteln gegriffen. In diesem Fall zu heißem Wasser und Kochsalz. Zusammen in einem Topf aufkochen und mit einem Handtuch über dem Kopf zirka zehn Minuten den Dampf einatmen. Schon das erste Mal hat seine Wirkung gezeigt. Nicht nur meine Nebenhöhlen waren wieder befeuchtet und ich konnte wieder einmal Durchatmen, auch meine Gesichtshaut war wieder gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Outfit mit Plateau Sneaker in Grau

Plateaus are a short girl‘s best friend!

Kleine Frauen kennen es – entweder man zieht hohe Schuhe an und hat schmerzende Füße, oder man lässt es und ist einen Kopf kleiner als alle anderen. Jeder der sagt, er nimmt die Schmerzen in Kauf, oder meint sogar diese Dinger sind gemütlich und man könne einen ganzen Abend darin laufen, macht sich doch selbst etwas vor.

Im Sommer bin ich auf den Geschmack von PlateauSneakers gekommen und ich kann seitdem nicht genug von ihnen bekommen. Sie sehen super stylisch aus, sind ein echter Hingucker, sehr gemütlich und das Allerbeste: es macht einen um ein paar Zentimeter größer!

Weiße Plateau Sneaker mit Mikey Mouse Print

Meine ersten Plateau-Sneakers habe ich mir im Sommer bei Primark gekauft, vor allem weil ich den Print süß fand und so ein weißer Schuh gut zum Sommer passte.

Weißes Outfit mit Mikey-Mouse Print Sneakers
Weißes Outfit mit Traktor
Weißes gemütliches Outfit mit Plateau Sneakers

Mein zweites Plateau Paar sind die Schuhe „Casey“ von Vagabond.

Schwarze Vagabond Sneakers namens Casey

Ich habe sie bei Lena vom Youtube-Channel „Considercologne“ gesehen und mich sofort verliebt. Die Schuhe sind recht teuer, ich habe ein Weilchen dafür gespart und ich denke sogar, sie sind die teuersten Schuhe, die ich besitze.

Elegantes schwarzes Outfit mit Tasche und Uhr
Elegantes schwarzes Outfit mit Plateau Sneakers von Vagabondt
Schwarzes Kleid mit Vagabond Sneakers

Im Jänner habe ich mir dann ganz spontan graue Sneakers bei Zara gekauft

Graue Plateau Sneakers von Zara

Noch ein paar Sneakers mehr in meiner Sammlung (ich habe ja auch noch viel zu wenige Schuhe ;)). Aber graue fehlten mir wirklich noch!

Graues Outfit mit Plateau Sneakers
Outfit mit Plateau Sneaker in Grau

Ich trage meine Sneakers zu allem – egal ob sportlich oder doch eher ein chices Outfit, beim Shoppen oder zum Fortgehen. Ich liebe sie und die Sammlung ist bestimmt noch nicht komplett 😉