Beiträge

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Es ist nichts neues, das ich den Winter hasse – die kälte, wenig Sonnenschein und Winterdepression. ABER: ich liebe Weihnachten und den Schnee – denn dafür nehme ich die eises Kälte in Kauf.

Und was ich an Weihnachten am meisten Liebe ist die Vorbereitungszeit, auf Weihnachten. Sich geschenke für seine liebsten zu überlegen. Die Wohnung weihnachtlich Dekorieren, Christbaum schmücken. Sich mit Christkindlmärkte und leckeren Kekse in Weihnachtsstimmung zu bringen. Einfach den ganzen Prozess in der Adventszeit bis dann eeendlich Weihnachten vor der Türe steht.

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Meine Wohnung sieht einfach nie gleich aus, jedes Jahr muss was Neues her, einfach weil ich so gern neue Dinge basteln. Um es schön weihnachtlich und gemütlich zu haben braucht es oft gar nicht viel. Darum möchte ich euch ein paar einfache Ideen für die Weihnachtsdekoration zeigen.

Kerzen und Adventkranz

Das weihnachtlichste Dekoelement was für 100 Prozent Gemütlichkeit sorgt sind auf jeden Fall Kerzen. Auch heuer habe ich mir wieder einen Adventkranz zusammengestellte, die Holzkiste verwende ich jedes Jahr neu nur die Farben und Formen der Kerzen und die Deko ändert sich. Was ich an diese moderne Art des Adventkranzes Liebe, ist das ich nicht überall Tannennadeln herum liegen habe.

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration basteln - Kerzen und Adventkranz

Eine weitere Möglichkeit um Kerzen schön Weihnachtlich in Szene zu setzen ist es Kronleuchter Kerzen auf Flaschen auszusetzen. In meinem Fall habe ich Sirup-Flaschen recycelt, welche ich sonst immer als Vase verwendet hatte. Diese einfach mit einen Tannenzweig und Wasser befüllen. Der Kreativität sind keine Gränzen gesetzt. Ins Wasser ein bisschen Glitzer, Lametta oder kleine Christbaumkugeln geben und das Grünzeug bei einem schönen Winterspaziergang sammeln. Dann den Unteren Teil der Kerze kurz über eine Flamme halten und dann die Kerze wie einen Stöpsel auf den Flaschenkopf stecken.  Durch den geschnolzenen Wachs halten die Kerzen fest auf der Flasche.

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände
Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration basteln - Kerzen

Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Vor kurzen habe ich euch erst meine neue Bilderwand gezeigt, da diese aber doch sehr Sommerlich war, ich aber nicht die Bilder abhängen wollte um sie über die Winterzeit in einer Kiste zu lagern habe ich einfach die Bilder in Geschenkspapier eingepackt. Geht wirklich schnell, denn Geschenkpapier hat jeder zuhause und Geschenke einpacken hat jeder schon mal gemacht also kann sich die DIY-Fingerfertigkeit auch sehr klein halten. Der Effekt ist aber riesig. Dazu noch meine Handelsüblichen Dekoelemente die ich eh schon zuhause stehen habe. Das Leuchtschild welches auch schon bei meiner Geburtstagsparty zum Einsatz kam, hat eine neue Aufschrift bekommen, am Klemmbrett durfte ein Weihnachtliches Bild hin und die Lichterkette durfte wieder heraus gekramt werden.

Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Wohnung_Inspiration_Deko_einfach_basteln_DIY
Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Wohnung_Inspiration_Deko_einfach_basteln_DIY_7
Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Wohnung_Inspiration_Deko_einfach_basteln_DIY_8
Lifeandcolours Inspiration Geschenkidee für Weihnachten für Mama, beste Freundin, Freund

Weihnachten: Freude schenken mit weltkarten.at

Ich liebe Weihnachten und vor allem die Vorweihnachtszeit, nicht unbedingt weil ich Geschenke bekomme sondern weil ich mir unheimlich gerne Geschenke für andere überlege, selbst kreativ zu werden und den liebsten damit eine Freude zu machen. Wie wahrscheinlich jedes Kind habe auch ich meine Eltern mit selbstgemachten Gutscheinen für xy, Handabdrücke und etlichen Bildern überhäuft. Mittlerweile verschenke ich nicht mehr meinen Handabdruck in den verschiedensten Varianten doch trotzdem finde ich immer noch selbstgemachte Geschenke die von Herzen kommen sind die schönsten. Und vor allem ist die größte Challenge kreativ zu bleiben und sich immer neue Ideen einfallen zu lassen. Wer trotzdem etwas von „Wert“ herschenken will beziehungsweise wenn die künstlerische Ader sich doch sehr in Grenzen hält, für den hätte ich eine wirklich süße Geschenkidee. Egal ob für die Beste Freundin, für die liebe Mama oder dem Herzblatt.

Lifeandcolours Inspo Weihnachten Deko Christbaum

 

Freude schenken mit weltkarten.at

Ich durfte mir bei Weltkarten.at eine Weltkarte aussuchen – für welche Farbe (roségold auf weißem Hintergrund) ich mich entschieden habe brauche ich glaube ich nicht näher erläutern 😉 Und als mein Freund sich auch super über „unsere“ neue Weltkarte gefreut hat dachte ich sowas bietet sich wirklich schön als Geschenk an. Die Auswahlt ist riesig ob eine Historische Karte, eine Weltkarte bestehen aus den Wörtern der länder oder eine Karte überseht von Schmetterlingen – alles ist dabei, in jeder Farbe und auch das Material (Holz, Aluminium, Pinnwand) ist frei wählbar.  Ich habe ein Modell aus Holzplanken in weiß mit roségoldenem Abdruck.

 

Lifeandcolours Austrianblogger Weihnachten kreative DIY Geschenkidee Kooperation Weltkarten
Lifeandcolours Inspo Weihnachten Deko Christbaum

 

Geschenkidee Weltkarte

Wanderlust

Fernweh und Wanderlust? Du willst mit deinem Beschenktem verreisen? Markiere den Ort wo es hingehen soll mit einem kleinen Pfeil, oder einem Herz, dazu einen süßen Quote und ein Foto den der Stadt. Entweder mit Stecknadeln oder kleinen Klips befestigen, vl gibt es ja auch schon Flugtickets und schon ist das selbstgemachte Geschenk mit wenigen Handgriffen fertig.

 

Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Geschenkidee_Weltkarten_diy_Bilder_Erinnerungen_1
Lifeandcolours Austrianblogger Weihnachten: Freude schenken mit weltkarten.at

 

Memories

Du willst deinem Liebsten Travelbuddy etwas zurück geben und ihn an all die schönen Reisen die ihr schon hattet erinnern? Mit einer Kordel an die befestigte Weltkarte könnt ihr Polaroidbilder an die Weltkarte befestigen, mittlerweile gibt es viele Tools und Internetseiten die normale Kamerabilder im Polaroid-format ausdrucken.

Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Geschenkidee_Weltkarten_diy_Bilder_Erinnerungen_8
Lifeandcolours DIY Geschenkidee Weltkarte Urlaub Erinnerungen
Lifeandcolours Inspiration Geschenkidee für Weihnachten für Mama, beste Freundin, Freund

 

Übrigens gibt es auch Stadtkarten für die es als Weihnachtsrabatt gerade 25% gibt – wie wäre es mit einer Stadtkarte und einem Citytrip in die Lieblingsstadt?

*Die Weltkarte wurde mir von weltkarten.at kostenlos zur verfügung gestellt

Fashiontrend: Denim with Patches

Fashion-Challenge: All about Patches – Pimp your Denim

Die liebe Verena von whoismocca.com hat wieder zur Fashion Challenge aufgerufen. Alles frei nach dem Thema „Style deinen Denim-Look mit Patches oder Stickerei zu einem Eye-Catcher Outfit!“. Und da ich mich ohnehin sehr darüber freue, endlich meine Denim-Jacke wieder auszupacken, stelle ich mich dieser Challenge. Denn neben dem alltime-favourite Denim wollte ich den Patches-Trend ohnehin auch schon ausprobieren.

Meine Mama hat schon als ich ein Kind war alle meine löchrigen Hosen und co mit Patches verziert. Deswegen hieß es für mich nun: Back to the 90s! Einen schwarzen Pulli mit Patches besitze ich ja schon seit vergangenen Sommer, aber solche Aufdrucke können so viel mehr aussagen! Wieso nicht Aufnäher, die zu einem passen? Nachdem ich mit den verschiedenen Angeboten in Onlineshops nicht ganz zufrieden war, obwohl sehr schöne (aber auch teure) Teile dabei waren, habe ich nochmals meinen Kleiderschrank durchforstet. Dabei stieß ich auf eine Jeansjacke, die ich während des Gymnasiums in der Unterstufe wirklich tagein tagaus trug. Nach knapp zehn Jahren in denen ich sie kaum getragen habe, dachte ich nun „diese Jacke könnte etwas Pep vertragen!“

All About Patches – Pimp your Denim

Fashion Challenge: Denim and Patches

Ich begann Patches, die komplett mein „Ich“ zum Ausdruck bringen, aufzubringen – super einfach und ein DIY von knapp 10 Minuten, schon hatte ich eine alte „neue“ Jacke. Wenig verwunderlich durften etwas Glitzer, gepaart mit einem Einhorn-Theme, nicht fehlen. Und schon wurde mein Alltagsoutfit, das übrigens an einem normalen Uni- und Arbeitstag aus Lederlegging, Chucks und einem Jutebeutel besteht, zum Eye-Catcher!

Fashion Challenge: Denim and Patches

Wer sich nicht selbst ein Kleidungsstück designen möchte, findet natürlich zurzeit genug in den Onlineshops, denn Patches sind voll im Trend – egal ob auf Hosen, Jacken, Pullis oder Taschen. Ja selbst auf Schuhe kann man diese Dinger aufkleben.

 

Für alle, die etwas Individuelles suchen: ob im Nähbedarf, bei H&M oder Asos – die Auswahl ist riesig und für jeden ist bestimmt etwas Passendes dabei. Ich habe nicht genug von diesen süßen, bunten Patches bekommen und habe nun eine ziemlich große Sammlung, auch ein süßer Ironman-Patch befindet sich nun in meinem Besitz. Von ein paar Pins konnte ich ebenfalls nicht die Finger lassen und auch von ihnen findet man zurzeit genug in den Shops. Ob süße Emojis oder lustige Sprüche, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Alltagsoutfit zum Eye Catcher
 
Alltagsoutfit für die Uni und Arbeit im Frühling
Denim and Patches Fashioninspo
Fashion-Challenge: All about Patches – Pimp your Denim
Patches als Eye Catcher
Details: Denim and funny Pins
Fashiontrend: Denim with Patches
Patches: Unicorn Squad
Geheimwaffe Kokosöl: Beautyprodukte selber machen!

Geheimwaffe Kokosöl: selbstgemachte Beautyprodukte

Geheimwaffe Kokosöl: Beautyprodukte selber machen!

So groß die Auswahl in den Drogerien und selbst bei der Naturkosmetik auch ist, es sind die kleinen Hausmittelchen, auf die man sich immer verlassen kann. Auch ich habe trotz vieler Produkte, die ich ausprobiere und teste, meine GeheimwaffeKokosöl! Kokosöl verwende ich mittlerweile seit 3 Jahren und es kommt sowohl bei meiner Beautyroutine als auch beim Kochen oft zum Einsatz.

In Kooperation mit dem Otto Magazin zeige ich euch, so wie einige andere Blogger auch, meine selbst gemachten Beautyprodukte.

Seit einigen Jahren benutze ich wöchentlich Kokosöl und Minzöl als Haarmaske. Von dem Minzöl kommen einige Tropfen in die Handflächen. Mit meinen Fingerspitzen massiere ich das Öl kopfüber in meine Kopfhaut ein. Das Minzöl wirkt unterstützend bei der Haarproduktion sowie bei trockener, juckender Kopfhaut. Das Kokosöl spendet den Längen Feuchtigkeit. Ich erwärme das Öl, bis es flüssig wird. Mit einem hohen Zopf arbeite ich das Öl großzügig in die gesamten Haarlängen ein. Mit einem Dutt lasse ich die Öle über Nacht einwirken – am nächsten Tag wasche ich mir dann ganz normal die Haare.

Lippenpeeling ganz einfach selbst gemacht mit Kokosöl

Auch wenn es um weiche Lippen geht, verlasse ich mich gerne auf Hausmittel, die jeder zuhause hat. Die Lip Scrubs von Lush kennen mittlerweile schon alle – und auch ich habe mir vor einigen Jahren unbedingt eines Kaufen müssen! Erst an der Kasse war ich dann doch überrascht, als ich für den kleinen Tiegel rund 10 Euro zahlen musste – noch dazu liegt das Ablaufdatum nur bei einigen Monaten nach Öffnung. Es gibt im Internet viele Rezepte und ich habe schon einiges durchprobiert. Dabei habe ich gemerkt, dass Honig als Zutat für mich nichts ist. Denn diese klebrige Masse bekomme ich nur mit Seife weg – und wer hat schon gerne Seife auf (oder sogar in) dem Mund?

Für das Homemade-Lippenpeeling braucht ihr:

  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Vaseline
Lippenpeeling für weiche Lippen

Alle Zutaten werden einfach in einem kleinen (möglichst verschließbaren) Behälter zusammen gemischt. Das Gemisch dünn auftragen und schon könnt ihr eure Lippen mit einem tollen selbstgemachten Peeling verwöhnen. Außerdem riecht das Peeling wunderbar nach Kokos – den Geruch finde ich um einiges angenehmer als die künstlichen Düfte von Lush. Am besten wird das Peeling im Kühlschrank aufbewahrt, da dann das Öl nicht davon rinnt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Bemalte Ostereier mit verschiedenen Techniken

Nicht ohne mein Osterei!

Bemalte Ostereier mit verschiedenen Techniken

Nicht ohne mein Osterei! Denn das Ostereier färben gehört bei mir zu Ostern so wie das Baum aufputzen zu Weihnachten. Als Kind habe ich mit meinen Eltern die verschiedensten Arten Eier zu bemalen ausprobiert. Mal haben wir mithilfe von Zwiebelschalen gefärbt, mit Lebensmittelfarbe, oder haben bunte Sticker auf Ostereier geklebt. Das Aufregendste war aber Grünzeug und kleine Blümchen und Blätter zu sammeln, diese an ein Ei legen und alles in einen Nylonstrumpf gepackt in Farbe tauchen. Egal was ausprobiert worden ist – hauptsache es wurden Eier gefärbt.

Auch weiterhin habe ich es beibehalten, Ostereier zu färben – ob mit meinen jüngeren Geschwistern, mit meinem Freund, oder, wenn es sich nicht anders ergab, auch alleine.
Da es jedoch so ist, dass sich beim Färben das Eiweiß des hartgekochten Eis auch einfärbt und die gefärbten Ostereier eh meistens zu schade zum Pecken sind, färbe ich meistens nur noch ausgeblasene Eier oder Plastikeier, welche ich für Deko noch lange Aufbewahren kann (falls nichts kaputt geht).

Materialien für Ostereier bemalen
Nagellacke für die Marbel-Technik zum Ostereier bemalen

Auch bei der Osterdeko darf das Gold-Kupfer nicht fehlen. Ob mit Acrylfarbe, Plattgold oder Glitzer – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die größte Farbauswahl (wenn man nicht, wie ich, so eine große Acrylfarben Sammlung hat), hat man, wenn man Nagellack zum Färben verwendet. Mit einer Schüssel Wasser und ein paar Tropfen Nagellack kann man wunderschöne Marbeleier kreieren. Und da Marbel, so wie das beliebte Kupfer, nicht aus der Mode kommt bzw wieder einen richtigen Hype erlebt, passt es während der Osterzeit  sicher noch einige jahre super als Wohnzimmerdeko

Marble-Technik mit Nagellack
Mischpalette für Acryllfarbe
Verschiedene Farbtechniken für Ostereier DIY
Nicht ohne meine Ostereier! Bemalte Ostereier im Nest
fertiges Dekobäumchen DIY

Frühlingserwachen

Frühlingsdekoration mit Kupfer
Frühlingsdekoration mit Osterhase

Oh wie sehr ich dem Frühling schon entgegensehne! Ich bin ja generell ein Sommer-Sonnen-Mensch und sobald ich Skifahren war, kann der Frühling auch schon kommen! Die letzten Wochen hat es ja nicht so richtig prickelnd ausgesehen. Tagelang Regen und die Sonne hat sich nicht sehr lang blicken lassen. Wenn aber mal die Sonne scheint, wird es echt schnell warm. Ich kann es kaum erwarten, endlich meine Stiefel und meine dicken Wintersachen in meinem Kasten zu verstauen. Bis es aber richtig soweit ist, durfte in meiner Wohnung bereits der Frühling einziehen.

Frühlingsdekoration mit Roségold
Frühlingsdekoration mit Kerzen und Blumen
Palmkatzerl Frühlingsdekoration

Welches Mädchen dekoriert nicht gerne? Auch ich gehöre zu denjenigen! Meine Liebe für Kupfer und Roségold hat schon im Herbst begonnen – doch selbst im Frühling findet diese Farbe einen Platz. Auch Kerzen dürfen das ganze Jahr über bei mir brennen. Zum Frühling gehören außerdem Blumen – was gibt es schöneres? Da ich aber nicht gerade den grünsten Daumen habe und mir leider schon viele Pflanzen abgestorben sind, lasse ich nur sehr selten Blumen in meine Wohnung einziehen. Plastikblumen sind nicht gerade die schönste Alternative –  und Schnittblumen können für einen Studenten mit der Zeit ziemlich teuer werden. Eine süße Idee, etwas Farbe in die Wohnung zu bringen, zeige ich euch heute mit meinem DIY-Bäumchen.

Materialien für Dekobäumchen DIY

Zuerst einfach aus buntem, gemustertem Papier Blätter ausschneiden. Dann jeweils zwei dieser Blätter an einem Draht festkleben und anschließend die verschiedenen Drähte in einander zu einem großen „Strauß“ verdrehen.

Vorbereitung für Dekobäumchen DIY
Kleben der einzelnen Blätter für Dekobäumchen
fertiges Dekobäumchen DIY

Mit echt wenigen Handriffen kann man sich so sehr individuellen Frühlingsschmuck zaubern.

Haugemachte Schokolade in Herzform

Hausgemachte Schokolade (Baton) zum Valentinstag!

Haugemachte Schokolade in Herzform

Auch wenn es immer heißt, der Valentinstag sei ein von der Industrie erfundener „Feiertag“ – ich stehe total darauf! Sicher kann (und soll) man an jedem anderen Tag etwas für die Liebsten tun, um zu zeigen, wie viel sie einem Bedeuten. Trotzdem finde ich, es ist etwas Besonderes, wenn es dafür einen eigenen Tag gibt. Mein Freund mag diesen Feiertag nicht, aber mir zur Liebe macht er das Tamtam mit. Meistens schenken wir uns nur eine Kleinigkeit, gehen Abendessen, oder ich bereite ein schönes Frühstück vor. Denn um ehrlich zu sein: gäbe es keinen bestimmten Tag, würde ich es mir nicht wirklich gönnen, nur zu zweit Essen zu gehen. Denn meistens gehen wir eh mit der Familie einmal in der Woche, meistens Sonntags, essen. Heuer schenken wir uns gegenseitig einen Prag-Trip, den wir spontan in den Weihnachtsferien gebucht haben und fahren deshalb für drei Tage weg.

Wie gesagt, es muss kein großartiges Geschenk sein. Es ist auch nett, etwas Besonderes vorzubereiten – etwas Selbstgemachtes zum Beispiel. Nun will ich euch als Inspiration die rumänische hausgemachte Schokolade, oder auch „Baton“ genannt, zeigen. Baton gibt es in Rumänien auch fertig in kleinen Portionen an jeder Ecke zu kaufen. Ich könnte Tonnen davon essen! Es zählt sicher nicht zu den gesunden Dingen, und hat bestimmt eine Menge Kalorien – aber ab und an kann man sich ja was gönnen!

Zutaten:

Zucker, Wasser, Milchpulver, Backkakao, Butter, Nüsse
  • 300 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 250 g Milchpulver
  • 3-4 EL Backkakao, nach Belieben 1 EL Kaffeepulver
  • 100 g flüssige Butter
  • Nach Belieben und Geschmackswünschen: Nüsse, Cashewkerne oder Mandeln – gerieben oder in Stückchen – und alles, was euch sonst noch einfällt.

Zubereitung:

  • Zucker in einen Topf geben
  • Wasser mit Schneebesen einrühren
  • Bei leichter Flamme rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat
  • Kakao und Milchpulver unter ständigem Rühren hinzugeben
  • Flüssige Butter zu der Masse geben
  • Die Masse in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben
  • Nach Belieben mit Nüssen etc. bestreuen
  • Aushärten lassen und dann Ausstechen, in Stücke schneiden oder direkt warme Schokolade mit dem Löffel vernaschen! 🙂
Herzen ausstechen
Herzformen aus der Schokolade stechen
Fertige Hausgemachte Schokolade
Schokolade in Herzform

Guten Appetit!

Bügelperlen bunt gemischt

Bügelperlen DIY

Bügelperlen bunt gemischt

Bügelperlen oder Steckperlen, wie manche sie nennen, wer kennt sie noch? 😀

HAMA Bügelperlen und Steckbretter
HAMA Bügelperlen Steckperlen bunt viele Farben

Ich arbeite ja im Kindergarten bzw. Hort und im Hort hatten wir eine Zeit lang Bügelperlen. Ich habe mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt und habe mit den Kindern mit gesteckt. Mit Bügelperlen kann man sich super die Zeit vertreiben, tolle Bilder kreieren – entweder nach Vorlage, oder einfach der eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Die kleinen Perlen zusammenzufinden und zu sortieren ist echt entspannend und teilweise auch eine gute Übung für die Feinmotorik. Ich habe eine Zeit lang überlegt, ob ich mir selber Bügelperlen kaufen soll und als mir dann im Hort die Farben ausgingen, war die Packung auch schon in meinem Warenkorb! Jetzt wo meine jüngeren Geschwister zu Besuch waren, haben wir uns richtig ausgetobt. Auf Google nach Hama (so heißt das Unternehmen, das diese Perlen Produziert) suchen und schon hat man etliche Vorlagen.

Eine Blume aus Bügelperlen auf einem Steckbrett

Ich stehe natürlich voll auf Marvel und Iron Man ist mir der liebste von allen (wie es der eine oder andere vielleicht mitbekommen hat). Als nächstes werden einmal die Avengers fertiggestellt, mehr Perlen sowie neue Farben, wie Grau und Hautfarben, wurden schon bestellt und sind unterwegs 😉

Iron Man und Mario aus Bügelperlen
Bügelperlen Iron Man und Mario Figuren