Beiträge

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Es ist nichts neues, das ich den Winter hasse – die kälte, wenig Sonnenschein und Winterdepression. ABER: ich liebe Weihnachten und den Schnee – denn dafür nehme ich die eises Kälte in Kauf.

Und was ich an Weihnachten am meisten Liebe ist die Vorbereitungszeit, auf Weihnachten. Sich geschenke für seine liebsten zu überlegen. Die Wohnung weihnachtlich Dekorieren, Christbaum schmücken. Sich mit Christkindlmärkte und leckeren Kekse in Weihnachtsstimmung zu bringen. Einfach den ganzen Prozess in der Adventszeit bis dann eeendlich Weihnachten vor der Türe steht.

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Meine Wohnung sieht einfach nie gleich aus, jedes Jahr muss was Neues her, einfach weil ich so gern neue Dinge basteln. Um es schön weihnachtlich und gemütlich zu haben braucht es oft gar nicht viel. Darum möchte ich euch ein paar einfache Ideen für die Weihnachtsdekoration zeigen.

Kerzen und Adventkranz

Das weihnachtlichste Dekoelement was für 100 Prozent Gemütlichkeit sorgt sind auf jeden Fall Kerzen. Auch heuer habe ich mir wieder einen Adventkranz zusammengestellte, die Holzkiste verwende ich jedes Jahr neu nur die Farben und Formen der Kerzen und die Deko ändert sich. Was ich an diese moderne Art des Adventkranzes Liebe, ist das ich nicht überall Tannennadeln herum liegen habe.

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration basteln - Kerzen und Adventkranz

Eine weitere Möglichkeit um Kerzen schön Weihnachtlich in Szene zu setzen ist es Kronleuchter Kerzen auf Flaschen auszusetzen. In meinem Fall habe ich Sirup-Flaschen recycelt, welche ich sonst immer als Vase verwendet hatte. Diese einfach mit einen Tannenzweig und Wasser befüllen. Der Kreativität sind keine Gränzen gesetzt. Ins Wasser ein bisschen Glitzer, Lametta oder kleine Christbaumkugeln geben und das Grünzeug bei einem schönen Winterspaziergang sammeln. Dann den Unteren Teil der Kerze kurz über eine Flamme halten und dann die Kerze wie einen Stöpsel auf den Flaschenkopf stecken.  Durch den geschnolzenen Wachs halten die Kerzen fest auf der Flasche.

Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände
Austrianblogger Lifeandcolours DIY Einfache Weihnachtsdekoration basteln - Kerzen

Einfache Weihnachtsdekoration für die vier Wände

Vor kurzen habe ich euch erst meine neue Bilderwand gezeigt, da diese aber doch sehr Sommerlich war, ich aber nicht die Bilder abhängen wollte um sie über die Winterzeit in einer Kiste zu lagern habe ich einfach die Bilder in Geschenkspapier eingepackt. Geht wirklich schnell, denn Geschenkpapier hat jeder zuhause und Geschenke einpacken hat jeder schon mal gemacht also kann sich die DIY-Fingerfertigkeit auch sehr klein halten. Der Effekt ist aber riesig. Dazu noch meine Handelsüblichen Dekoelemente die ich eh schon zuhause stehen habe. Das Leuchtschild welches auch schon bei meiner Geburtstagsparty zum Einsatz kam, hat eine neue Aufschrift bekommen, am Klemmbrett durfte ein Weihnachtliches Bild hin und die Lichterkette durfte wieder heraus gekramt werden.

Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Wohnung_Inspiration_Deko_einfach_basteln_DIY
Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Wohnung_Inspiration_Deko_einfach_basteln_DIY_7
Lifeandcolours_Austrianblogger_Weihnachten_Wohnung_Inspiration_Deko_einfach_basteln_DIY_8
Bemalte Ostereier mit verschiedenen Techniken

Nicht ohne mein Osterei!

Bemalte Ostereier mit verschiedenen Techniken

Nicht ohne mein Osterei! Denn das Ostereier färben gehört bei mir zu Ostern so wie das Baum aufputzen zu Weihnachten. Als Kind habe ich mit meinen Eltern die verschiedensten Arten Eier zu bemalen ausprobiert. Mal haben wir mithilfe von Zwiebelschalen gefärbt, mit Lebensmittelfarbe, oder haben bunte Sticker auf Ostereier geklebt. Das Aufregendste war aber Grünzeug und kleine Blümchen und Blätter zu sammeln, diese an ein Ei legen und alles in einen Nylonstrumpf gepackt in Farbe tauchen. Egal was ausprobiert worden ist – hauptsache es wurden Eier gefärbt.

Auch weiterhin habe ich es beibehalten, Ostereier zu färben – ob mit meinen jüngeren Geschwistern, mit meinem Freund, oder, wenn es sich nicht anders ergab, auch alleine.
Da es jedoch so ist, dass sich beim Färben das Eiweiß des hartgekochten Eis auch einfärbt und die gefärbten Ostereier eh meistens zu schade zum Pecken sind, färbe ich meistens nur noch ausgeblasene Eier oder Plastikeier, welche ich für Deko noch lange Aufbewahren kann (falls nichts kaputt geht).

Materialien für Ostereier bemalen
Nagellacke für die Marbel-Technik zum Ostereier bemalen

Auch bei der Osterdeko darf das Gold-Kupfer nicht fehlen. Ob mit Acrylfarbe, Plattgold oder Glitzer – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die größte Farbauswahl (wenn man nicht, wie ich, so eine große Acrylfarben Sammlung hat), hat man, wenn man Nagellack zum Färben verwendet. Mit einer Schüssel Wasser und ein paar Tropfen Nagellack kann man wunderschöne Marbeleier kreieren. Und da Marbel, so wie das beliebte Kupfer, nicht aus der Mode kommt bzw wieder einen richtigen Hype erlebt, passt es während der Osterzeit  sicher noch einige jahre super als Wohnzimmerdeko

Marble-Technik mit Nagellack
Mischpalette für Acryllfarbe
Verschiedene Farbtechniken für Ostereier DIY
Nicht ohne meine Ostereier! Bemalte Ostereier im Nest
fertiges Dekobäumchen DIY

Frühlingserwachen

Frühlingsdekoration mit Kupfer
Frühlingsdekoration mit Osterhase

Oh wie sehr ich dem Frühling schon entgegensehne! Ich bin ja generell ein Sommer-Sonnen-Mensch und sobald ich Skifahren war, kann der Frühling auch schon kommen! Die letzten Wochen hat es ja nicht so richtig prickelnd ausgesehen. Tagelang Regen und die Sonne hat sich nicht sehr lang blicken lassen. Wenn aber mal die Sonne scheint, wird es echt schnell warm. Ich kann es kaum erwarten, endlich meine Stiefel und meine dicken Wintersachen in meinem Kasten zu verstauen. Bis es aber richtig soweit ist, durfte in meiner Wohnung bereits der Frühling einziehen.

Frühlingsdekoration mit Roségold
Frühlingsdekoration mit Kerzen und Blumen
Palmkatzerl Frühlingsdekoration

Welches Mädchen dekoriert nicht gerne? Auch ich gehöre zu denjenigen! Meine Liebe für Kupfer und Roségold hat schon im Herbst begonnen – doch selbst im Frühling findet diese Farbe einen Platz. Auch Kerzen dürfen das ganze Jahr über bei mir brennen. Zum Frühling gehören außerdem Blumen – was gibt es schöneres? Da ich aber nicht gerade den grünsten Daumen habe und mir leider schon viele Pflanzen abgestorben sind, lasse ich nur sehr selten Blumen in meine Wohnung einziehen. Plastikblumen sind nicht gerade die schönste Alternative –  und Schnittblumen können für einen Studenten mit der Zeit ziemlich teuer werden. Eine süße Idee, etwas Farbe in die Wohnung zu bringen, zeige ich euch heute mit meinem DIY-Bäumchen.

Materialien für Dekobäumchen DIY

Zuerst einfach aus buntem, gemustertem Papier Blätter ausschneiden. Dann jeweils zwei dieser Blätter an einem Draht festkleben und anschließend die verschiedenen Drähte in einander zu einem großen „Strauß“ verdrehen.

Vorbereitung für Dekobäumchen DIY
Kleben der einzelnen Blätter für Dekobäumchen
fertiges Dekobäumchen DIY

Mit echt wenigen Handriffen kann man sich so sehr individuellen Frühlingsschmuck zaubern.