Superbowl ist für gutes Essen da

Superbowl ist für gutes Essen da

Seitdem ich mit meinem Freund zusammen bin, habe ich noch keine Superbowl verpasst. Gesehen habe ich von den Spielen meistens trotzdem nicht sehr viel. Nun ja, da ich mich für Football so gut wie gar nicht interessieren kann und die Halftime-Show, die ich nur allzu oft verschlafe, das einzige spannende an diesem tollen Event ist, bleibt nur mehr gutes Essen. Ja auch wenn wir auf einer Superbowlparty bei Freunden sind, so gut wie immer fallen mir früher oder später (meistens früher) die Augen zu. Auch wenn ich meistens für die Halftime-Show geweckt werde, fällt es mir viel zu schwer, die Augen offen zu halten.

Aber für eine Sache liefert das Event eine gute Gelegenheit: nämlich für gutes und vor allem leckeres ungesundes Essen.

Gerade für eine Homeparty mit Freunden bietet sich Fingerfood sehr gut an. Nicht zu vergessen, bei der Superbowl handelt es sich um eine Zeitspanne von mindestens 4 Stunden – was bedeutet, dass eine Menge Zeit zum Essen bleibt. Zum richtigen Fingerfood gehören, neben kleinen würzigen Happen, auch noch Knabberzeug, Getränke und Süßes.

Ich habe mich heuer für kleine mexikanische Häppchen entschieden. Man kann sie gut in großen Mengen essen und selbst kalt zu später Stunde schmecken sie noch. Zum snacken gibt es Tortilla-Chips mit Käsedip und als Nachspeise gibt es kleine Waffelbällchen.

Taco Tubes:

Zutaten:

Taco Tubes

500g Faschiertes

Eine Zwiebel

Zwei Karotten

Eine halbe Dose Bohnen

Eine Dose Mais

Tomatenmark

Joghurt

Vogerlsalat

Käse

Football-Kulinarik: Mini Taco Tubes

Zubereitung: Die Zwiebel klein schneiden und in Öl anbraten, dazu die gewürfelten Karotten, sowie die Bohnen in die Pfanne geben. Wenn die Karotten weich gebraten sind, das Fleisch in die Pfanne geben und mit zirka einem großen Esslöffel Tomatenmark vermischen. Zum Schluss den Mais zur Masse geben und erwärmen lassen. Alles mir Gewürzen abschmecken. Ich habe Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräuter und Virginiagewürz verwendet. Übrigens kann ich euch Virginiagewürz wirklich sehr empfehlen – verwende ich fast immer beim Kochen. Zum Schluss den Salat waschen, Joghurt mit Gewürzsalz mischen, alles schön mit Käse garnieren und servieren.

Fingerfood: kleine Häppchen für die Superbowl

Waffelbällchen:

Zutaten für ca. 40 Stück:

Vier Eier

4 EL lauwarmes Wasser

150g Zucker

160g Mehl

1 TL Backpulver

Saft von einer halben Zitrone & Zitronenschale

Schokocreme (Nutella)

Optional: Streusel

Waffelbällchen mt Nutella

Zubereitung: Eier trennen und das Eiweiß mit dem Wasser steif schlagen. Während dem Rühren den Zucker langsam in die Schneemasse hineinrieseln lassen. Die Eigelbe unterziehen und Mehl, sowie Backpulver nach dem Durchsieben mit der Eischaummasse verrühren. Danach den Zitronensaft und die –schale beimischen. Den Teig, sowie das Nutella in verschiedene Spritzbeutel geben. Die Formen einfetten und bis zur Hälfte mit Teig befüllen. Etwas Nutella in die Mitte und zum Schluss mit etwas Teig überdecken.

Die fertigen Bällchen optional mit einer Zuckerglasur bestreichen und mit Streusel verzieren.

Superbowl ist für gutes Essen da
Knabberei: Nachos
Superbowl ist für gutes Essen da
Fingerfood: Waffelbällchen

Schaut ihr euch die Superbowl an und jubelt mit oder liegt ihr zu der Zeit schlafend im Bett?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.