Out of my Comfortzone: Mut zum Hut

Out of my Comfortzone: Mut zum Hut

Out of my Comfortzone: Mut zum Hut

Wer kennt das nicht – in seiner Lieblingsjeans und einem gemütlichen Pulli ist es doch am Schönsten! Wie oft sieht man tolle Teile, die man kauft und nach wochenlangem nicht-tragen verstauben sie schon im Kasten? Sie entpuppen sie sich als Fehlkauf, einfach, weil man sich nicht aus seiner Komfortzone raus begeben will.

Mut zum Hut

Mit meiner neuen Reihe „Out of my Comfortzone“ versuche ich, nicht nur mich selbst zu motivieren, mal ungewohntes auszuprobieren, sondern auch euch! Beginnen will ich gleich mal mit mehr Mut zum Hut! So wie viele Fashionistas, musste auch ich einen Hut haben (ich habe nicht nur einen). Doch ich habe meine Hüte noch nie ausgeführt, da sie nicht in meiner Komfortzone liegen – irgendwie sind sie so unpraktisch, obwohl sie ein Outfit doch wirklich aufwerten. Also als Memo an mich für den nächsten tristen, grauen Herbsttag: Mut zum Hut, um etwas mehr Pep in den Alltag zu bringen.

Herbstzeit ist Hütezeit
Felltaschen kommen immer in der kalten Jahreszeit zum Einsatz
mein typisches Herbstoutfit
 
autumninspiration: Hut
Trau dich was! Out of your Comfortzone
Pulloverzeit!
Jamie immer an meiner Seite
1 Antwort
  1. Julia
    Julia says:

    Ich habe glaube ich keinen einzigen Hut, hätte aber sehr gerne einen. Ich finde, dir steht deiner ganz wunderbar! Die Fotos haben eine wahnsinnig schöne abendliche Herbststimmung 🙂 Ganz liebe Grüße an dich <3 Julia

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.