Be my Valentine – the other way

Be my Valentine – the other way

Nicht selten ist es so, dass wir Mädchen den Valentinstag lieben, uns Wochen vorher überlegen, was wir tragen wollen und uns DAS Romantische Date ausmalen und planen. Mädchen eben, ich bin ja nicht anders. Aber nur zu oft merke ich, dass das andere Geschlecht gar nicht auf den Tag der Liebenden steht. Denn immer bleiben sie über. Er kauft ihr Blumen, bezahlt das Kino und das Essen. Aber wenns schon einen extra Tag gibt, an dem man seine Liebe nochmal besonders ausdrücken will, sollte auch keine der beiden Parteien zu kurz kommen. Da einen Mittelweg zu finden, ist schon sehr wichtig Es soll ja Spaß machen und kein Zwang sein! Ich stehe am 14. Februar zum Beispiel immer früher auf und kümmere mich um das Frühstück im Bett.

Be my Valentine – the other way

Hier ein paar Ideen wie der besondere Tag auch für den Mann zu einem Highlight wird.

Be my Valentine – the other way:

Frühstück:

Noch nie hat ein Mann „nein“ zu Speck gesagt! Denn sind wir uns ehrlich, Greensmoothie und Acaibowl essen sie nur für uns. Die liebe Saskia hat letztens auf ihrem Blog etwas super Leckeres für ihren Freund gezaubert.

Kino:

Während Freunde von uns vor zwei Jahren am Valentinstag „Fifty Shades of Grey“ im Kino gesehen haben, haben mein Freund und ich uns 96 Hours 3 gegönnt – und der Valentinstag hätte nicht besser sein können.

Spielhalle:

Vor ein paar Wochen war ich mit meinem Freund spontan in der Spielhalle in der Milleniumcity, um ein paar Runden Airhockey zu spielen – etwas, was mich sonst immer nur an Sommerurlaub erinnert. Aber ich sage euch, der Spaßfaktor ist garantiert und euer Freund wird euch dafür lieben.

Spielkonsole:

Wer doch eher Team Jogginghose ist, kann sich auch zuhause einen besonderen Abend machen. Während mein Freund meistens abends alleine etwas auf seinen Laptop zockt, kann man zur Abwechslung etwas gemeinsam spielen, ob Wii, Singstar oder Super Mario World auf dem Super Nintendo – die Möglichkeiten sind unbegrenzt und selbst für Mädchen ist etwas dabei.

Inspiration für den Valentinstag

Den Super Nintendo (den ich als Kind schon hatte und der dann in den Weiten des Kellers verschwunden ist) habe ich gebraucht über Willhaben von meinem Freund bekommen und man hätte mich nicht glücklicher machen können.

Apropos glücklich: Das Schönste und tollste Geschenk, welches ich jemals von meinem Freund bekommen habe, war zum Valentinstag. Vollkommen unerwartet bekam ich das Kinderbuch „So geht Klein-Elisabeth jeden Abend in ihr Bett“. Hört sich vielleicht nicht so spannend an, doch ich habe noch nie vor Freude und Glück so über ein Geschenk geweint. Dieses Bilderbuch war im Kindergarten mein aller Lieblingsbuch. Ich konnte noch nicht lesen, doch wusste auswendig was auf jeder Seite steht. Jeden Abend habe ich dieses Buch vor dem Schlafengehen angeschaut und es wurde auch überall hin mitgenommen. Auch in den Tunesien-Urlaub hatte es mein 6-jähriges ich eingepackt. Ganz stolz war ich, als ich in meinem Rucksack alle meine Dinge selbst mitgenommen habe. Neben meinem liebsten Hasen, Sonnenbrille und co. auch dieses Buch. Bis ich den Rucksack einfach im Bus am Weg zum Hotel liegen gelassen habe und alle meine liebsten Dinge auf einmal weg waren. Ich habe fast den ganzen Urlaub geweint. Anders als das Buch „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab“ gab es mein Buch nicht mehr zum Nachkaufen, selbst der Verlag existierte nicht mehr. Um zum Schluss zu kommen: diese Geschichte von meinem geliebten Elefantenbuch hatte ich einst auch meinem Freund erzählt, dass ich dieses Buch meinen Kindern vorlesen wollte und wie toll dieses Buch einfach war. Obwohl ich ihm nicht mal den Titel des Buches gesagt hatte, weil ich mich selbst nicht mehr genau erinnern konnte, hat er (ich weiß nicht wie) dieses Buch gebraucht im Internet gefunden und mir geschenkt. Ein Geschenk, mit dem ich nie gerechnet hätte, das keine hunderte von Euro wert ist, aber mir dennoch definitiv die größte Freude bereitet hat die man mir jemals hätte machen können.

Bestes Geschenk, beste Überraschung

Was haltet ihr von diesem Tag und was habt ihr zum Valentinstag geplant – oder ist er für euch nur ein ganz normaler Wochentag?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.